Vorbericht: SV Ruhpolding - FC Bischofswiesen

Für Ruhpolding beginnt die Rückrunde

+
Vorbericht: SV Ruhpolding - FC Bischofswiesen

Am kommenden Samstag trifft Ruhpolding auf Bischofswiesen. Der SVR gewann das letzte Spiel gegen den SB Chiemgau Traunstein II mit 3:2 und belegt mit acht Punkten den zwölften Tabellenplatz. Zuletzt kassierte der FCB eine Niederlage gegen die DJK Otting – die fünfte Saisonpleite. Im Hinspiel feierte der FC Bischofswiesen einen 4:1-Erfolg.

Mit erschreckenden 39 Gegentoren stellt der SV Ruhpolding die schlechteste Abwehr der Liga. Der bisherige Ertrag der Heimmannschaft in Zahlen ausgedrückt: zwei Siege, zwei Unentschieden und acht Niederlagen. Sieben Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine vernünftige Ausbeute für Ruhpolding dar.

Mehr als Platz sechs ist für Bischofswiesen gerade nicht drin. Der Gast schafft es bislang nicht, der eigenen Hintermannschaft die nötige Stabilität zu verleihen, sodass man bereits 34 Gegentore verdauen musste.

Insbesondere den Angriff des FCB gilt es für den SV Ruhpolding in Schach zu halten. Durchschnittlich lässt der FC Bischofswiesen den Ball mehr als zweimal pro Partie im Netz zappeln.

Dieses Spiel wird für Ruhpolding sicher keine leichte Aufgabe, da Bischofswiesen elf Punkte mehr aus den bisherigen Spielen sammelte.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 4

Auch interessant

Kommentare