Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vorbericht: SB Chiemgau Traunstein II - TSV Altenmarkt/Alz

Duell der Kellerkinder

Kreisklasse 4
+
Vorbericht: SB Chiemgau Traunstein II - TSV Altenmarkt/Alz

Die Reserve des SB Chiemgau will wichtige Punkte im Kellerduell gegen Altenmarkt holen. Der SBC hat einen erfolgreichen Auftritt hinter sich. Am Samstag bezwang man den TSV Heiligkreuz mit 1:0. Der letzte Auftritt des TSVA verlief enttäuschend. Vor heimischem Publikum setzte es eine 2:4-Niederlage gegen Heiligkreuz.

Daheim hat der SB Chiemgau Traunstein II die Form noch nicht gefunden: Die zwei Punkte aus sechs Partien sind eine verbesserungswürdige Bilanz. Der Sportbund Chiemgau II belegt mit elf Punkten einen direkten Abstiegsplatz. Mit erst zwölf erzielten Toren hat der SBC Traunstein II im Angriff Nachholbedarf. Zu den drei Siegen und zwei Unentschieden gesellen sich bei Traunstein II sechs Pleiten.

29 Tore kassierte der TSV Altenmarkt/Alz bereits im Laufe dieser Spielzeit – so viel wie keine andere Mannschaft in der Kreisklasse 4. Die Gäste besetzen mit vier Punkten einen direkten Abstiegsplatz. Die Offensive des TSV 1964 zeigt sich bislang äußerst abschlussschwach – zehn geschossene Treffer stellen den schlechtesten Ligawert dar. Die Zwischenbilanz des Team von der Gabelung von Alz und Traun liest sich wie folgt: ein Sieg, ein Remis und acht Niederlagen.

Das Team in Weinrot-Weiß wie auch der SB Chiemgau II haben in letzter Zeit wenig geglänzt, sodass beide aus den letzten fünf Partien jeweils nur einmal als Sieger vom Feld gingen.

Altenmarkt steht vor einer schweren, aber nicht unlösbaren Aufgabe.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare