Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

SC 1929 Vachendorf - DJK Weildorf (2:1)

Weildorf seit sechs Spielen sieglos

Kreisklasse 4
+
SC 1929 Vachendorf - DJK Weildorf (2:1)

Mit einem Tor Unterschied endete die Partie, die Vachendorf mit 2:1 gegen Weildorf für sich entschied. Luft nach oben hatte der SCV dabei jedoch schon noch.

Michael Kirschner stellte die Weichen für den Sportclub Vachendorf auf Sieg, als er in Minute elf mit dem 1:0 zur Stelle war. Ein frühes Ende hatte das Spiel für Simon Eisl von der DJK Weildorf, der in der zwölften Minute vom Platz musste und von Michael Baumgartner ersetzt wurde. Georg Klauser versenkte die Kugel zum 2:0 für den SC 1929 Vachendorf (34.). Mit der Führung für den Vachendorfer Sportclub ging es in die Kabine. Der Sportclub aus Vachendorf konnte mit dem ersten Durchgang sehr zufrieden sein. Trotzdem gab es Veränderungen beim Heimteam. Thomas Grafetstetter ersetzte Maximilian Bergmann, der nun schon vorzeitig Feierabend machte. Bei Weildorf kam zu Beginn der zweiten Hälfte Georg Wimmer für Johannes Kern-Wallner in die Partie. Michael Reischl schoss für das Fußballteam aus Weildorf in der 83. Minute das erste Tor. Obwohl Vachendorf nach erfolgreicher erster Hälfte keine weiteren Tore gelangen, schaffte es die DJK Weildorf zugleich nicht, die Partie zu drehen. Sie endete mit 2:1.

Mit drei Punkten im Gepäck schob sich der SCV in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den zweiten Tabellenplatz. Offensiv konnte dem SC aus Vachendorf in der Kreisklasse 4 kaum jemand das Wasser reichen, was die 20 geschossenen Treffer nachhaltig dokumentieren. Der SCV 1929 sammelt weiterhin fleißig Erfolge, deren Zahl sich mittlerweile auf sechs summiert. In der Bilanz kommen noch zwei Unentschieden und eine Niederlage dazu.

Weildorf findet sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang zehn. Die Gäste mussten schon 19 Gegentreffer hinnehmen. Nur zwei Mannschaften kassierten mehr Tore.

Die DJK Weildorf taumelt durch die vierte Pleite in Serie einer handfesten Krise entgegen. Seit zehn Begegnungen hat der SC 1929 Vachendorf das Feld nicht mehr als geschlagene Mannschaft verlassen.

Der SC Vachendorf verabschiedet sich dann erst einmal in die Winterpause und empfängt das nächste Mal am 20.03.2022 den ASV Piding.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare