Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

SG Chieming-Grabenstätt - SV Laufen (3:0)

Laufen weiter mit null Punkten am Tabellenende

Kreisklasse 4
+
SG Chieming-Grabenstätt - SV Laufen (3:0)

Nach vier Niederlagen am Stück ist der Start in die neue Saison für Laufen gehörig missglückt. Mit 0:3 musste man sich Chieming-Grabenstätt geschlagen geben. Die SGCG ließ keine Zweifel an der Ausgangslage aufkommen und feierte gegen den SVL einen klaren Erfolg.

Moritz Ostermayer brachte die SG Chieming-Grabenstätt in der 14. Minute nach vorn. In der 35. Minute erhöhte Maximilian Ostermayer auf 2:0 für die Spielgemeinschaft Chieming-Grabenstätt. Weitere Tore blieben bis zum Pfiff des Schiedsrichters aus. Somit ging es mit einem unveränderten Stand in die Halbzeitpause. Zum Seitenwechsel ersetzte Thomas Bauer vom SV Laufen seinen Teamkameraden Andreas Kleinschwärzer. Elias Lex überwand den gegnerischen Schlussmann zum 3:0 für Chieming-Grabenstätt (77.). Am Ende behielt die SGCG gegen Laufen die Oberhand.

Mit drei Punkten im Gepäck verließ die SG Chieming-Grabenstätt die Abstiegsplätze und nimmt jetzt den fünften Tabellenplatz ein. Zwei Siege, ein Remis und zwei Niederlagen tragen zur Momentaufnahme der Heimmannschaft bei.

Der SVL ist das einzige Team in der Liga, das bisher ohne Punkt in der Tabelle dasteht. Im Angriff weist der Sportverein Laufen deutliche Schwächen auf, was die nur drei geschossenen Treffer eindeutig belegen. Einen klassischen Fehlstart legte der Sportverein aus Laufen hin. Vier Niederlagen in Serie stehen für die Mannschaft zu Buche.

Nach der klaren Niederlage gegen Chieming-Grabenstätt ist der SV Laufen weiter das defensivschwächste Team der Kreisklasse 4.

Die SGCG hat das nächste Spiel erst in zwei Wochen, am 17.09.2022 gegen den SV Ruhpolding. Am Freitag empfängt Laufen die DJK Otting.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare