Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vorbericht: SV Kirchanschöring II - DJK Weildorf

Weildorf startet in die Rückrunde

Kreisklasse 4
+
Vorbericht: SV Kirchanschöring II - DJK Weildorf

Am kommenden Samstag um 16:15 Uhr trifft die Zweitvertretung von Anschöring auf Weildorf. Der SVK II erntete am letzten Spieltag nichts und ging mit 1:3 als Verlierer im Duell mit dem SV Ruhpolding hervor. Beim SV Oberteisendorf gab es für die DJK Weildorf am letzten Spieltag nichts zu holen. Am Ende stand eine 0:1-Niederlage. Tore gab es beim 0:0 im Hinspiel nicht zu sehen.

Erwartet die Zuschauer im Rückspiel ein anderes Bild?

Angesichts der guten Heimstatistik (5-0-2) dürfte der SV Kirchanschöring II selbstbewusst antreten. Nach zwölf gespielten Runden gehen bereits 21 Punkte auf das Konto von Kirchanschöring II und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden dritten Platz. Die Zweite der Gelb-Schwarzen Trikots wartet mit einer Bilanz von insgesamt sechs Erfolgen, drei Unentschieden sowie drei Pleiten auf.

Auf fremdem Terrain reklamierte Weildorf erst drei Zähler für sich. Das Fußballteam aus Weildorf steht aktuell auf Position neun und hat in der Tabelle viel Luft nach oben. Vollstreckerqualitäten demonstrierte die DJK Weildorf bislang noch nicht. Der Angriff des Gasts ist mit 14 Treffern der erfolgloseste der Kreisklasse 4. Bislang fuhr Weildorf vier Siege, zwei Remis sowie fünf Niederlagen ein.

Vor allem die Offensivabteilung von Anschöring II muss die DJK Weildorf in den Griff kriegen. Im Schnitt trifft der Gegner mehr als zweimal pro Spiel.

Formal ist die DJK Weildorf im Spiel gegen den SVK II nicht der Favorit. Dennoch rechnet sich Weildorf Chancen auf den einen oder anderen Punkt aus.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare