Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

SV Laufen - SB Chiemgau Traunstein II (2:1)

Hollinger stellt späten Sieg sicher

Kreisklasse 4
+
SV Laufen - SB Chiemgau Traunstein II (2:1)

Ein Tor machte den Unterschied – der SV Laufen siegte mit 2:1 gegen die Reserve des SB Chiemgau Traunstein. Beobachter hatten beiden Mannschaften im Vorfeld gleich gute Siegchancen eingeräumt – doch nur eine wusste sich knapp durchzusetzen. Im Hinspiel hatte es keinen Sieger gegeben. Die Mannschaften hatten sich mit einem 1:1 voneinander getrennt.

Im ersten Durchgang tasteten sich die beiden Mannschaften lediglich ab, Tore gab es nicht zu verzeichnen. Mit einem Wechsel – Michael Müller kam für David Thalmaier – startete Laufen in Durchgang zwei. Durch einen Elfmeter von Helmuth Putzhammer gelang dem Sportverein Laufen das Führungstor. In der 74. Minute verwandelte Kurt Weixler dann einen Elfmeter für den SB Chiemgau II zum 1:1. Dank eines Treffers von Michael Hollinger in der Schlussphase (89.) gelang es dem SVL, die Führung einzufahren. Als der Schiedsrichter die Begegnung beim Stand von 2:1 letztlich abpfiff, hatte der Sportverein aus Laufen die drei Zähler unter Dach und Fach.

Der SV aus Laufen muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Zuletzt lief es erfreulich für den Laufener SV, was neun Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen.

Der SBC baut die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus.

Mit diesem Sieg zog der SV Laufen am Sportbund Chiemgau II vorbei auf Platz acht. Die Gäste fielen auf die zehnte Tabellenposition. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher vier Siege ein.

Laufen hat am Sonntag Heimrecht und begrüßt den TSV Altenmarkt/Alz. Für den SB Chiemgau Traunstein II geht es am Freitag zu Hause gegen den SV Ruhpolding weiter.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare