Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

SV Oberteisendorf - FC Bischofswiesen (3:3)

Enzinger rettet Oberteisendorf einen Zähler

Kreisklasse 4
+
SV Oberteisendorf - FC Bischofswiesen (3:3)

Das Spiel vom Samstag zwischen dem SV Oberteisendorf und dem FC Bischofswiesen endete mit einem 3:3-Remis. Bereits im Vorfeld hatte einiges für ein Aufeinandertreffen zweier ebenbürtiger Teams gesprochen. Das Endergebnis bestätigte schließlich diese Einschätzung.

Auf die vermeintliche Siegerstraße brachte Sean Groth sein Team in der zwölften Minute. Die passende Antwort hatte Julian Greim parat, als er in der 14. Minute zum Ausgleich traf. Zur Halbzeit war die Partie noch vollkommen offen. Remis lautete das Zwischenresultat. Anstelle von Rainer Hofmann war nach Wiederbeginn Michael Hiebl für Oberteisendorf im Spiel. Bei Bischofswiesen kam zu Beginn der zweiten Hälfte Bernhard Sauer für Groth in die Partie. Christian Spiegelsberger brachte den Ball zum 2:1 zugunsten des SVO über die Linie (54.). Sauer war es, der in der 65. Minute den Ball im Gehäuse des Sportverein Oberteisendorf unterbrachte. Der SV aus Oberteisendorf musste den Treffer von Markus Koller zum 3:2 hinnehmen (69.). Kurz vor Ultimo war noch Peter Enzinger zur Stelle und zeichnete für das dritte Tor des Sportverein aus Oberteisendorf verantwortlich (81.). Letztlich gingen der Oberteisendorfer Sportverein und der FCB mit jeweils einem Punkt auseinander.

Der SV Oberteisendorf muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Das Team in Weiß-Blau findet sich derzeit in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang zehn. Die Durchlässigkeit im Abwehrspiel der Mannschaft der Weiß-Blauen ist deutlich zu hoch. 15 Gegentreffer – kein Team der Kreisklasse 4 fing sich bislang mehr Tore ein. Ein Sieg, drei Remis und zwei Niederlagen tragen zur Momentaufnahme des SVO 1964 bei. Vor vier Spielen bejubelten die Gastgeber zuletzt einen Sieg.

Mit neun Punkten aus fünf Partien ist der FC Bischofswiesen noch ungeschlagen und rangiert derzeit auf dem dritten Tabellenplatz. Der Bischofswiesener FC ist in dieser Saison immer noch ungeschlagen. Die Bilanz lautet zwei Siege und drei Unentschieden.

Während Oberteisendorf am kommenden Samstag die Reserve des SV Kirchanschöring empfängt, bekommt es Bischofswiesen am selben Tag mit der DJK Weildorf zu tun.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare