Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

SV Oberteisendorf - SG Chieming-Grabenstätt (4:1)

Oberteisendorf dank Aschauer voll im Geschäft

Kreisklasse 4
+
SV Oberteisendorf - SG Chieming-Grabenstätt (4:1)

Für die SG Chieming-Grabenstätt gab es in der Partie gegen den SV Oberteisendorf, an deren Ende eine 1:4-Niederlage stand, nichts zu holen. Im Vorfeld war man sich einig, dass der Sieger nur SV Oberteisendorf heißen konnte. Der Verlauf der 90 Minuten bestätigte schließlich diesen Eindruck. Durch das 1:1 im Hinspiel war es keinem der beiden Teams gelungen, einen Sieg für sich zu verbuchen.

Für den Führungstreffer von Oberteisendorf zeichnete Peter Enzinger verantwortlich (12.). Christian Zenz war es, der in der 35. Minute das Spielgerät im Gehäuse des Sportverein Oberteisendorf unterbrachte. Noch bevor es in die Halbzeit ging, war Daniel Aschauer mit dem 2:1 für den SV aus Oberteisendorf zur Stelle (41.). Die Pausenführung des Sportverein aus Oberteisendorf fiel knapp aus. Doppelpack für den Oberteisendorfer Sportverein: Nach seinem zweiten Tor (67.) markierte Aschauer wenig später seinen dritten Treffer (72.). Nach der Beendigung des Spiels durch den Referee feierte das Team in Weiß-Blau einen dreifachen Punktgewinn gegen Chieming-Grabenstätt.

Beim SVO präsentierte sich die Abwehr angesichts 26 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (28). Der Sieg hatte Auswirkungen auf die Tabelle, wo die Mannschaft der Weiß-Blauen nun auf dem vierten Platz steht. Sechs Siege, drei Remis und vier Niederlagen hat der SVO 1964 derzeit auf dem Konto. Die Gastgeber sind seit drei Spielen unbezwungen.

Die Anfälligkeit der eigenen Defensive ist das Hauptmanko bei der SGCG. Die mittlerweile 44 Gegentreffer sind der negative Bestwert in der Liga. In der Defensivabteilung der Spielgemeinschaft Chieming-Grabenstätt knirscht es gewaltig, weshalb der Gast weiter im Schlamassel steckt. Die SG Chieming-Grabenstätt kassiert weiterhin fleißig Niederlagen, deren Zahl sich mittlerweile auf sieben summiert. Ansonsten stehen noch vier Siege und zwei Unentschieden in der Bilanz. Chieming-Grabenstätt baut die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus.

Der SV Oberteisendorf tritt am Samstag bei der DJK Otting an. Die SGCG hat das nächste Spiel in zwei Wochen, am 19.11.2022 gegen die Zweitvertretung des SV Kirchanschöring.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare