Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

SV Oberteisendorf - TSV Bergen (4:2)

Abwärtstrend bei Bergen

Kreisklasse 4
+
SV Oberteisendorf - TSV Bergen (4:2)

Durch ein 4:2 holte sich der SV Oberteisendorf in der Partie gegen den TSV Bergen drei Punkte. Was viele voraussagten, trat letztlich auch ein: Oberteisendorf wurde der Favoritenrolle gerecht.

Daniel Aschauer brachte den Sportverein Oberteisendorf in der 20. Minute in Front. Bis zur Pause fiel kein weiteres Tor, sodass es schließlich mit unverändertem Ergebnis in die Kabinen ging. Christian Winkler war es, der in der 50. Minute das Spielgerät im Tor des SVO unterbrachte. Mit einem schnellen Doppelpack (67./70.) zum 3:1 schockte Thomas Hofmann Bergen. Das 2:3 des Turn- und Sportverein Bergen stellte Maximilian Meindl sicher (83.). Ehe der Abpfiff ertönte, war es Andreas Willberger, der das 4:2 aus Sicht des SV Oberteisendorf perfekt machte (90.). Mit dem Schlusspfiff durch den Referee gewann der SV aus Oberteisendorf gegen den TSV Bergen.

Bei Oberteisendorf präsentierte sich die Abwehr angesichts 17 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (19). Für den Sportverein aus Oberteisendorf gibt es einiges zu tun. Denn die Bilanz von sieben Punkten aus fünf Heimspielen lässt doch Luft nach oben. Mit dem Erfolg in der Tasche rutschte der Oberteisendorfer Sportverein im Klassement nach vorne und belegt jetzt den vierten Tabellenplatz. Vier Siege, drei Remis und zwei Niederlagen hat das Team in Weiß-Blau derzeit auf dem Konto.

Bergen findet sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang sieben. Drei Siege, ein Remis und vier Niederlagen tragen zur Momentaufnahme des Turnsportverein aus Bergen bei. Für die Gäste sprangen in den letzten fünf Spielen nur vier Punkte heraus.

Der SVO empfängt schon am Samstag die SG Chieming-Grabenstätt als nächsten Gegner. Der TSV Bergen tritt am Samstag beim SV Ruhpolding an.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare