Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

SV Ruhpolding - ASV Piding (1:2)

Piding schießt sich an die Spitze

Kreisklasse 4
+
SV Ruhpolding - ASV Piding (1:2)

Der SV Ruhpolding hatte am Mittwoch gegen den ASV Piding mit 1:2 das Nachsehen und kassierte damit die erste Saisonniederlage.

Piding geriet schon in der sechsten Minute in Rückstand, als Valentin Gstatter das schnelle 1:0 für Ruhpolding erzielte. Nach nur 21 Minuten verließ Maximilian Rampeltshammer vom ASV das Feld, Stefan Beranek kam in die Partie. Der SVR führte zur Halbzeit knapp mit einem Tor Vorsprung. Mit einem Wechsel – Florian Schweiger kam für Burak Aydin – startete der Sportverein Ruhpolding in Durchgang zwei. Zum Seitenwechsel ersetzte Sebastian Koch vom ASV Piding seinen Teamkameraden Michael Unterreiner. Peter Freimanner witterte seine Chance und schoss den Ball zum 1:1 für den ASV aus Piding ein (55.). Dass der Pidinger ASV in der Schlussphase auf den Sieg hoffte, war das Verdienst von Hans Freimanner, der in der 78. Minute zur Stelle war. Am Ende punktete Piding dreifach beim SV Ruhpolding.

Ruhpolding bekleidet mit vier Zählern Tabellenposition vier.

Beim ASV präsentierte sich die Abwehr angesichts fünf Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (6). Die drei errungenen Zähler waren für den Allgemeine Sportverein Piding gleichbedeutend mit der Übernahme der Tabellenführung. Zwei Siege und eine Niederlage schmücken die aktuelle Bilanz des Team in Lila-Weiß.

Der SVR tritt am Samstag beim FC Bischofswiesen an. Schon am Samstag ist der ASV Piding wieder gefordert, wenn die DJK Otting zu Gast ist.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare