Vorbericht: SV Ruhpolding - DJK Otting

Macht Ruhpolding weiter Plätze gut?

Kreisklasse 4
+
Vorbericht: SV Ruhpolding - DJK Otting

Am Samstag geht es für die DJK Otting zu einem Gegner, dem zuletzt vieles gelang: Seit fünf Partien ist der SV Ruhpolding nun ohne Niederlage. Am Samstag wies Ruhpolding den SB Chiemgau Traunstein II mit 3:1 in die Schranken. Otting hat einen erfolgreichen Auftritt hinter sich. Am Freitag bezwang man den TSV 1861 Tittmoning mit 7:1. Ein Tor machte im Hinspiel den entscheidenden Unterschied. Die DJKO siegte mit 1:0.

Angesichts der guten Heimstatistik (3-0-1) dürfte der SVR selbstbewusst antreten. Derzeit belegt der Sportverein Ruhpolding den ersten Abstiegsplatz. 27:44 – das Torverhältnis des Ruhpoldinger Sportverein spricht eine mehr als deutliche Sprache. Der aktuelle Ertrag des SV aus Ruhpolding zusammengefasst: fünfmal die Maximalausbeute, zwei Unentschieden und acht Niederlagen.

Nach 17 Spieltagen und nur drei Niederlagen stehen für die DJK Otting 38 Zähler zu Buche. Bei der DJK 1966 Otting greift die alte Fußballweisheit, wonach der Angriff Spiele gewinnt, die Abwehr aber Meisterschaften. Mit gerade einmal 18 Gegentoren stellt der Ligaprimus die beste Defensive der Kreisklasse 4.

Das Aufeinandertreffen des SV Ruhpolding mit Otting steht unter klaren Vorzeichen. Während die Gäste in der Offensive beinahe nach Belieben treffen, haben die Hausherren in dieser Spielzeit ein handfestes Defensivproblem. Wer bestätigt die Form der letzten Spiele? Beide Mannschaften haben in den vergangenen vier Begegnungen viermal gewonnen.

Ruhpolding geht eindeutig als Außenseiter in die Partie. Im Verlauf der Saison holte der Sportverein aus der Biathlon-Hochburg nämlich insgesamt 21 Zähler weniger als die DJKO.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare