Gastgeber führen Siegesserie fort

Tabellenführer geschlagen: Ruhpolding gewinnt klar gegen Otting

Spieler mit schwarzen Stutzen führt Ball am Fuß.
+
(Symbolbild)

Ruhpolding - Der SV Ruhpolding setzt seine Siegesserie fort und gewinnt gegen den Tabellenführer DJK Otting völlig verdient mit 3:0.

Die Schwarz/Weißen waren von Beginn an brandgefährlich. Valentin Gstatter tauchte bereits in der 2. Spielminute völlig freistehend vor DJK-Keeper Steinmassl auf, doch der erfahrene Gästetorhüter parierte stark. Nur eine Minute später wurde Valentin Gstatter wieder nach einer Balleroberung im Mittelfeld gut bedient, dieses Mal war sein Schuss etwas zu hoch und ging über die Querlatte. In der 12. Spielminute traf ein direkter Freistoß von Florian Schweiger nur den Pfosten – die nächste riesen Chance für den SVR. Nach diesem furiosen Start der Hausherren entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe. Die Ruhpoldinger knüpften an die Leistungen der Vorwochen an und machten erneut ein super Spiel, sodass man den Unterschied in der Tabelle (Platz 1 / Platz 11) nicht bemerkte.

Führungstreffer kurz vor der Halbzeit

Der Tabellenführer aus Otting war meist nur durch Standardsituationen gefährlich, schaffte es aber nicht Torgefahr zu entwickeln. In der 25. Spielminute war es wieder SVR Mittelstürmer Gstatter, doch sein Schussversuch ging erneut über die Querlatte. In der 37. Spielminute profitierten die Ottinger von einem Abspielfehler im Spielaufbau und Peter Frisch kam frei zum Abschluss, doch Thomas Hipf klärte für den SVR auf der Linie. In der 42. Spielminute belohnte sich der SVR für den beherzten Auftritt. Ein Anriff über die rechte Seite erreichte über Umwege den eingelaufenen Daniel Schachner, welcher per Kopfball die 1:0-Führung besorgte. Mit diesem Ergebnis ging es in die Kabine. 

Strafstoß sorgt für den Endstand

Nach Wiederanpfiff waren die Ruhpoldinger sofort wieder hellwach. Der stark aufspielende Daniel Schachner kam zu zwei hochkarätigen Schusschancen (47. / 49. Spielminute), doch beide Male parierte DJKs Steinmassl exzellent. In der 57. Spielminute erreichte eine Ecke von Elias Freimoser den gut postierten Valentin Gstatter, welcher per Kopf zur verdienten 2:0 Führung traf. Die Schwarz/Weißen zogen sich nach der 2-Tore-Führung etwas zurück und lauerten auf Konter. Der Tabellenführer aus Otting tat sich schwer gegen die gut sortierte SVR-Defensive und kamen kaum zu Tormöglichkeiten. Erst in der 85. Spielminute hatte der DJK die erste gute Torchance, doch Xaver Utzinger hielt stark gegen Ottings Matthias Zahnbrecher. Den Schlusspunkt auf dieses Spiel setzte SVR Offensivmann Florian Schweiger. Er selbst wurde im Strafraum zu Fall gebracht und verwandelte den fälligen Strafstoß souverän zum 3:0 Endstand (88. Spielminute).  

Das Team vom neuen Head-Coach Thomas Plenk gewinnt damit auch das dritte Spiel nach dem Re-Start. Mit dieser optimalen Punkteausbeute (9 Punkte aus 3 Spielen und 7:1 Toren) rücken die Ruhpoldinger sogar bis auf Platz 8 vor.  

Pressemitteilung SV Ruhpolding

Kommentare