Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

SV Ruhpolding - SV Oberteisendorf (4:2)

Gstatter erledigt Oberteisendorf

Kreisklasse 4
+
SV Ruhpolding - SV Oberteisendorf (4:2)

Für den SV Oberteisendorf gab es in der Partie gegen den SV Ruhpolding, an deren Ende eine 2:4-Niederlage stand, nichts zu holen. Was viele voraussagten, trat letztlich auch ein: Ruhpolding wurde der Favoritenrolle gerecht.

Ausgerechnet zum psychologisch ungünstigen Zeitpunkt vor der Halbzeit traf Florian Schweiger für den Sportverein Ruhpolding zur Führung (44.). Kurz vor dem Pausenpfiff erhöhte Valentin Gstatter den Vorsprung des Ruhpoldinger Sportverein auf 2:0 (45.). Mit der Führung für den SV aus Ruhpolding ging es in die Kabine. Zum Seitenwechsel ersetzte Felix Kern von Oberteisendorf seinen Teamkameraden Andreas Seeböck. Die nächsten beiden Treffer waren einem Mann vorbehalten: Gstatter schnürte einen Doppelpack (69./71.), sodass der SVR fortan mit 4:0 führte. Sebastian Enzinger, der von der Bank für Markus Eigenherr kam, sollte für neue Impulse beim SVO sorgen (70.). Christian Spiegelsberger beförderte das Leder zum 1:4 des Sportverein Oberteisendorf in die Maschen (74.). Enzinger ließ sich in der 76. Minute nicht zweimal bitten und verwertete zum 2:4 für den SV aus Oberteisendorf. Mit dem Ende der Spielzeit strich der SV Ruhpolding gegen den Sportverein aus Oberteisendorf die volle Ausbeute ein.

Mit dem souveränen Sieg gegen den SV Oberteisendorf festigte Ruhpolding die vierte Tabellenposition. Mit dem Sieg knüpfte der Sportverein aus der Biathlon-Hochburg an die bisherigen Saisonerfolge an. Insgesamt reklamiert der SVR sechs Siege und zwei Remis für sich, während es nur drei Niederlagen setzte.

Oberteisendorf muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Der Oberteisendorfer Sportverein findet sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang acht. Das Team in Weiß-Blau verbuchte insgesamt drei Siege, drei Remis und vier Niederlagen. Die Lage der Mannschaft der Weiß-Blauen bleibt angespannt. Gegen den SV Ruhpolding musste man zum zweiten Mal in Folge die Punkte abgeben.

Am kommenden Samstag trifft Ruhpolding auf die Zweitvertretung des SV Kirchanschöring, der SVO spielt am selben Tag gegen die DJK Weildorf.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare