Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

SV Ruhpolding - TSV Bergen (2:1)

Ruhpolding schlägt Bergen

Kreisklasse 4
+
SV Ruhpolding - TSV Bergen (2:1)

Die Differenz von einem Treffer brachte dem SV Ruhpolding gegen den TSV Bergen den Dreier. Das Match endete mit 2:1. Ein Spaziergang war der Erfolg am Ende jedoch nicht für Ruhpolding. Im Hinspiel schienen die Tore beider Mannschaften beim 0:0 wie vernagelt gewesen.

Ausgerechnet zum psychologisch ungünstigen Zeitpunkt vor der Halbzeit traf Christian Winkler für Bergen zur Führung (44.). Der Turn- und Sportverein Bergen bejubelte noch das letzte Erfolgserlebnis, als Michael Wagenbauer für den Ausgleich sorgte (45.). Eine Aussage darüber, wer am Ende die Nase vorn haben würde, war nach dem Abpfiff der ersten Halbzeit noch nicht zu treffen. Es ging mit einem Gleichstand in die Kabinen. Mit einem Wechsel – Jonas Neuhofer kam für Elias Maier – startete der SVR in Durchgang zwei. Valentin Gstatter versenkte die Kugel zum 2:1 (64.). Mit dem Schlusspfiff durch den Referee gewann der SV Ruhpolding gegen den TSV Bergen.

Nach 14 absolvierten Spielen stockte Ruhpolding sein Punktekonto bereits auf 26 Zähler auf und hält damit einen starken zweiten Platz. Der Sportverein Ruhpolding knüpft mit dem Sieg an die guten Auftritte in der bisherigen Saison an. Insgesamt sammelten die Gastgeber acht Siege, zwei Unentschieden und kassierten nur vier Niederlagen.

Bergen findet sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang neun. Nun musste sich der Turnsportverein aus Bergen schon siebenmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die vier Siege und zwei Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. Die Gäste taumeln durch die dritte Pleite in Serie einer handfesten Krise entgegen.

Der SVR verabschiedet sich dann erst einmal in die Winterpause und ist das nächste Mal am 18.03.2023 beim SV Laufen wieder gefordert.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare