Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

TSV 1862 Bad Reichenhall - ASV Piding (1:1)

Bad Reichenhall hat Luft nach oben

Kreisklasse 4
+
TSV 1862 Bad Reichenhall - ASV Piding (1:1)

Am Sonntag kam der ASV Piding beim TSV 1862 Bad Reichenhall nicht über ein 1:1 hinaus. Die Vorzeichen hatten auf Sieg zugunsten von Piding gestanden. Die 90 Minuten zeigten jedoch, dass der ASV der Favoritenrolle nicht gerecht wurde.

Der ASV aus Piding erwischte einen Blitzstart ins Spiel. Peter Freimanner traf in der dritten Minute zur frühen Führung. In der elften Minute brachte Bad Reichenhall den Ball im Netz des ASV Piding zum Ausgleich unter. Als der Unparteiische das Spiel beendete, blieb der folgende Eindruck: Einen offenen Schlagabtausch lieferten sich beide Teams nach dem Seitenwechsel wahrlich nicht, sodass es am Ende beim Unentschieden blieb.

Der TSV 1862 findet sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang acht. Die Offensive von Reichenhall strahlte insgesamt zu wenig Gefahr aus, sodass die Heimmannschaft bis jetzt erst sieben Treffer erzielte. Zwei Siege, zwei Remis und zwei Niederlagen hat der TSV Bad Reichenhall derzeit auf dem Konto.

Nach sechs gespielten Runden gehen bereits 13 Punkte auf das Konto von Piding und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden dritten Platz. Die Offensivabteilung des Pidinger ASV funktioniert bislang zuverlässig wie ein Schweizer Uhrwerk und schlug bereits zwölfmal zu. Nur einmal gab sich der Allgemeine Sportverein Piding bisher geschlagen.

Das Team in Lila-Weiß ist seit drei Spielen unbezwungen. Nur einmal ging der TSV 1862 Bad Reichenhall in den vergangenen fünf Partien als Sieger vom Feld.

Am nächsten Samstag reist das Team aus der Salzstadt zum SV Oberteisendorf, zeitgleich empfängt der ASV den TSV Heiligkreuz.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare