Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

+++ Eilmeldung +++

„Ich bin schockiert“

Hammer bei Münchner Löwen: 1860 wirft Kapitän Mölders raus - Shitstorm im Netz

Hammer bei Münchner Löwen: 1860 wirft Kapitän Mölders raus - Shitstorm im Netz

TSV Altenmarkt/Alz - TSV Heiligkreuz (2:4)

Heiligkreuz schlägt Altenmarkt im Kellerduell

Kreisklasse 4
+
TSV Altenmarkt/Alz - TSV Heiligkreuz (2:4)

Der TSV Heiligkreuz holte die Big Points im Kellerduell gegen den TSV Altenmarkt/Alz durch einen 4:2-Sieg.

Der Unparteiische beendete schließlich das Spiel und somit kassierte Altenmarkt eine schmerzliche Niederlage gegen einen direkten Konkurrenten im Abstiegskampf.

29 Gegentreffer hat der TSV 1964 Altenmarkt mittlerweile hinnehmen müssen – so viel wie keine andere Mannschaft in der Kreisklasse 4. Der TSV 1964 belegt mit vier Punkten einen direkten Abstiegsplatz. Mit nun schon acht Niederlagen, aber nur einem Sieg und einem Unentschieden sind die Aussichten des Team von der Gabelung von Alz und Traun alles andere als positiv. In den letzten Partien hatte das Team in Weinrot-Weiß kaum etwas zu melden und ging (zumeist) leer aus.

Heiligkreuz holte auswärts bisher nur drei Zähler. Mit lediglich zehn Zählern aus zehn Partien steht der Turn- und Sportverein Heiligkreuz auf einem Abstiegsplatz. Die Ursache für das bis dato schwache Abschneiden des Turnsportverein aus Heiligkreuz liegt insbesondere in der löchrigen Abwehr, die sich bereits 23 Gegentreffer fing. Der Gast bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt drei Siege, ein Unentschieden und sechs Pleiten.

In zwei Wochen trifft der TSVA auf den nächsten Prüfstein, wenn man am 15.10.2021 bei der Reserve des SB Chiemgau Traunstein antritt. Der TSV Heiligkreuz hat nächste Woche den SB Chiemgau II zu Gast.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare