Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

TSV Bergen - SV Laufen (1:5)

Laufen gewinnt hoch gegen Bergen

Kreisklasse 4
+
TSV Bergen - SV Laufen (1:5)

Gegen den SV Laufen holte sich der TSV Bergen eine 1:5-Schlappe ab.

Bei Bergen kam Maximilian Meindl für Leander Hampe ins Spiel und sollte fortan für neue Impulse sorgen (11.). Gabriel Öllerer brachte den Turn- und Sportverein Bergen in der 13. Minute ins Hintertreffen. Meindl nutzte die Chance für den Turnsportverein aus Bergen und beförderte in der 22. Minute das Leder zum 1:1 ins Netz. Zur Halbzeit war die Partie noch vollkommen offen. Remis lautete das Zwischenresultat. Bei Laufen kam zu Beginn der zweiten Hälfte David Cienskowski für Sebastian Hager in die Partie. Gerhard Nafe brachte dem Sportverein Laufen nach 64 Minuten die 2:1-Führung. Das 3:1 für den Sportverein aus Laufen stellte Öllerer sicher. In der 70. Minute traf er zum zweiten Mal während der Partie. Für das 4:1 des SV aus Laufen sorgte Cienskowski, der in Minute 71 zur Stelle war. Öllerer besorgte in der Schlussphase schließlich den fünften Treffer für den Laufener SV (79.). Die 1:5-Heimniederlage des TSV Bergen war Realität, als der Unparteiische die Partie letztendlich abpfiff.

Nach elf absolvierten Begegnungen nehmen die Gastgeber den sechsten Platz in der Tabelle ein. Für Bergen sprangen in den letzten fünf Spielen nur vier Punkte heraus.

Beim SVL präsentierte sich die Abwehr angesichts 32 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (31). Mit drei Punkten im Gepäck schob sich der Laufener Sportverein in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den siebten Tabellenplatz. Durch den klaren Erfolg über den TSV Bergen ist der SV Laufen weiter im Aufwind.

Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher vier Siege ein.

Bergen tritt am Mittwoch, den 02.11.2022, um 19:00 Uhr, beim SV Oberteisendorf an. Drei Tage später (15:00 Uhr) empfängt Laufen den FC Bischofswiesen.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare