Aschau fertigt Buchbach ab

Klar und deutlich gewinnt der SV Aschau beim TSV Buchbach II und bleibt damit an der Spitze dran. Die Gäste mit einem Blitzstart: Asanger staubte aus 14 Metern ab (3.). In der 10. Minute verloren die TSV-Abwehrspieler den Ball und wieder war es Johannes Asanger, der den Fehler ausnutzte und auf 0:2 erhöhte. Das hohe Tempo, das die Aschauer vorlegten, konnte Buchbach nur teilweise mitgehen. Thomas Huber verkürzte nach 17 Minuten auf 1:2. Doch gleich wieder der Rückschlag als Christian Richter das Leder sehenswert über Keeper Hofstätter hinweg lupfte, nachdem Buchbach den Ball im Aufbauspiel verloren hatte (21.). In Halbzeit zwei konnte die Heimelf dem SVA aber nicht mehr Paroli bieten. Zudem sah Werner nach einer Notbremse Rot (50.). Das bot den Gästen noch mehr Platz: Schöne Flanke von Baumann auf Karatepe, der den Ball humorlos unter die Latte knallte (64.). Auch Asanger wollte noch ein Tor erzielen. Nach einem Pass von Baumann schob er zum 1:5 ein (68.). Den Schlusspunkt in einer sehr torreichen Partie setzte Armin Maier: Wieder Christoph Baumann mit einem grandiosen Pass und Maier vollstreckte aus zwölf Metern (90.). Buchbach in der zweiten Hälfte dann ohne Gegenwehr. Gegen eine ganz stark spielende Mannschaft aus Aschau geht das Resultat in Ordnung. (mbö/anc)



Top-Artikel der Woche: Kreisliga 1

SV DJK Kolbermoor trauert um langjähriges Mitglied Günter Scharl
SV DJK Kolbermoor trauert um langjähriges Mitglied Günter Scharl

Kommentare