Aschau macht das halbe Dutzend gegen Endorf voll

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Ganze neun Tore bekamen die Zuschauer beim Spiel des SV Aschau gegen den TSV Bad Endorf zu sehen. Am Ende siegten die Hausherren verdient mit 6:3 - der Unterhaltungsfaktor war alleine schon wegen der vielen Tore riesig! Mit einem Doppelschlag in den ersten 20 Minuten erarbeiteten sich die Aschauer eine komfortable 2:0-Führung: Armin Maier (10.) und Christoph Pfeiffer (19.) waren die Torschützen. Birol Karatepe sorgte kurz vor der Halbzeit für das 3:0. Quasi mit Wiederanpfiff der Partie schafften die Endorfer ihren ersten Treffer des Tages in Person von Tobias Aicher. In der 51. Minute stellte Alex Neiser den Anschluss zum 2:3 her. Doch Burhan Karababa (63.) und erneut Maier (65.) machten alle Ausgleichsträume der Endorfer mit ihren Toren zum zwischenzeitlichen 5:2 zu nichte. Drei Minuten vor Abpfiff war es Christoph Baumann, der das halbe Dutzend für Aschau voll machte. In der Nachspielzeit erzielte auch Endorfs Neiser noch seinen zweiten Treffer - Schönheitskorrektur zur 3:6-Pleite. 

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 1

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare