Asenbeck-Treffer reicht aus

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Der FC Grünthal konnte seine gute Form auch im Spiel gegen den SV Nußdorf unter Beweis stellen - die Gastgeber siegten verdient mit 1:0. In der ersten Halbzeit kontrollierten die Hausherren das Geschehen und erspielten sich gegen, vor allem auf die Sicherung des eigenen Tores bedachte, und dementsprechend tief stehende Gäste eine deutliche Feldüberlegenheit - wenngleich Torchancen zunächst eher Mangelware blieben. Die erste Gelegenheit gab es erst nach einer halben Stunde, als Philipp Asenbeck aus 16 Metern knapp neben den Kasten zielte. Zehn Minuten später machte er es aber besser und sorgte für die Führung: Asenbeck zog vom linken Strafraumeck ab, der Ball schlug halbhoch am langen Pfosten ein und fiel über die Linie. Noch vor dem Seitenwechsel hätte Grünthal erhöhen können, doch ein Freistoß von Schmid wurde von SVN-Keeper Weber toll pariert. Nach dem Pausentee kam Nußdorf besser in die Partie und hatte zwei dicke Möglichkeiten: Christopher Schulz konnte den Ball sowohl in der 48. als auch in der 56. Minute aus kurzer Distanz nicht über die Linie bugsieren. Von den Nußdorfer Chancen aufgeschreckt, wachte Grünthal wieder auf und übernahm erneut die Kontrolle. Es blieb aber bis zum Ende ein enges Spiel, da die Gastgeber selbst beste Chancen nicht nutzen konnten. Vor allem Daniel Werner erwischte vor dem Tor einen schwachen Tag. Er vergab zwischen der 75. und der 85. Minute gleich dreimal. Am Ende blieb es aber beim verdienten Sieg für Grünthal. (mit/ste)

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 1

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare