Buchbach feiert Auswärtserfolg

In der ersten Halbzeit hätten die Hausherren bereits früh in Führung gehen können. Philipp Asenbeck stand nach einem zu kurz geratenem Rückpass alleine vor Gästekeeper Daniel Süßmeier und schoss diesen aus kurzer Distanz an. Danach entwickelte sich eine ausgeglichene Partie. Torraumszenen gab es fast keine. Wenn es gefährlich wurde, dann durch Distanzschüsse. Bei Buchbach zwang Ralf Klingmann mit einem Freistoßhammer FCG-Keeper Thomas Asenbeck zu einer Glanzparade. Bei den Gastgebern scheiterte Patrick Schmid nach tollem Solo mit seinem Distanzschuss.

Nach dem Seitenwechsel gingen die Gäste in Führung. Thomas Altman konnte sich nach einem Querpass von Luigi Nobile die Ecke aussuchen und verwandelte eiskalt ins von ihm aus gesehene rechte Eck (63.). Manuel Neubauer erhöhte nur zwölf Minuten später auf 0:2 (75.). Er lief alleine auf FCG Schlussmann Thomas Asenbeck zu und ließ ihm mit einem platzierten Flachschuss keine Abwehrchance. Kurz zuvor vergab Philipp Asenbeck die Chance zum Ausgleich. Seine Volleyschuss aus spitzem Winkel rasierte die Oberkante der Latte. Für die Entscheidung sorgte in der 81. Spielminute Benedikt Hönninger. Nach einem Gassenpass lief er von der Mittellinie alleine auf das Tor zu und war mit einem gefühlvollen Heber aus 20 Metern erfolgreich – 0:3. (mit/hub)

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 1

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare