Derbysieg vor 230 Zuschauern

Mit ihrer besten Saisonleistung setzte sich die SG Reichertsheim völlig verdient gegen den Nachbarn aus Grünthal durch. Vor allem die SG-Angreifer Hundschnell und Eisenauer lieferten ein großartiges Spiel ab und waren von den Gäste nie unter Kontrolle zu bringen. Nach 15 Minuten legten die Hausherren ihren anfänglichen Respekt ab und drängten Grünthal weit zurück. In der 31. Minute sorgte Markus Eisenauer für die Führung, als er eine Hereingabe von Florian Koroschetz aus vier Metern verwandelte. Dies war auch zugleich der einzige Treffer im ersten Durchgang. Zu Beginn des zweiten Abschnittes erwischten die Gäste den besseren Start und konnten in der 50. Minute ausgleichen: Robert Grabl stieg nach einer Flanke von Tobias Voglmaier am höchsten und köpfte aufs Tor, Torhüter Loew konnte noch abwehren, doch Grabl setzte nach und hämmerte seinen eigenen Abpraller ins Tor. Reichertsheim war aber am heutigen Tag die bessere Mannschaft und ging nach 65 Minuten erneut in Führung: Alex Baumgartner zog aus spitzem Winkel ab, Torhüter Asenbeck rechnete nicht mit einem Schuss und der Ball lag im Tor. Drei Minuten später sorgte Lukas Gaier für die Entscheidung, als er eine Hereingabe nur noch einschieben musste. (wal/ste)

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 1

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare