Vorschau: TSV Wasserburg - TuS Raubling

Löwen empfangen Tabellenvierten

+

Wasserburg - Die Löwen empfangen am Ostermontag um 14 Uhr den Tabellenvierten TuS Raubling im Badria-Stadion. Aufgrund der engen Tabellensituation sind sie zum Siegen gezwungen, soll der Drei-Punkte-Vorsprung zum zwischenzeitlichen Top-Verfolger Reichertsheim gehalten werden.

Service:

Dabei gehen die Gastgeber mittlerweile personell eher am Krückstock, denn wie sich in den letzten Spielen gezeigt hat, wiegen die Ausfälle von Niki Wiedmann und Wahit Alemi schwer. Dazu gesellt sich nun auch noch Dario Antunovic, der urlaubsbedingt die Osterfeiertage nicht zur Verfügung steht. In Summe fehlen von der ursprünglichen Stammelf fünf Spieler, was selbstredend eine enorme Schwächung bedeutet. Aufgrund dieser angespannten Personallage muss wohl Walter Kern (41) seine Fußballschuhe schnüren.

Im Hinspiel konnte man in Raubling glücklich mit 1:0 gewinnen - Ali Meltl hatte einen Foulelfmeter verwandelt. Dieser ist nun gefragt, endlich wieder einmal einen Treffer zu landen. Dies gilt gleichermaßen für seine Mitstreiter, denn ansonsten wird es sehr, sehr schwer den Bezirksligaaufstieg zu realisieren. Dazu gehört aber auch, dass die Mannschaft noch mehr Leistungsbereitschaft abruft.

Neuer Trainer bei den Gästen ist seit Februar ihr langjähriger Spieler Ingo Bauer, der erstmals als Chef-Trainer bei den Inntalern fungiert. Vogtareuth kam dem Wunsch von Raubling nach, Bauer während der laufenden Saison zu seinem Heimatverein wechseln zu lassen. Das scheint sich ausgezahlt zu haben, denn die Gäste starteten mit einem 2:1-Sieg gegen Söllhuben und einem Unentschieden gegen Bad Aibling in die Frühjahrsrunde.

-

Pressemitteilung TSV Wasserburg



Top-Artikel der Woche: Kreisliga 1

Raublings Gruber: „Wollen zum Schluss natürlich vor unserem Lokalrivalen stehen“
Raublings Gruber: „Wollen zum Schluss natürlich vor unserem Lokalrivalen stehen“
Westerndorfs Rott: „Nachdenklich stimmt mich, dass es noch keinen Spielplan gibt“
Westerndorfs Rott: „Nachdenklich stimmt mich, dass es noch keinen Spielplan gibt“

Kommentare