Kreisligist erfüllt alle nötigen Auflagen

TuS Prien zurück auf dem Platz: "Die Jungs wollten unbedingt wieder trainieren"

Prien - Die Fußballer des TuS Prien haben den Trainingsbetrieb wieder aufgenommen. "Die Jungs wollten unbedingt wieder trainieren", verrät Abteilungsleiterin Andrea Fischer auf Nachfrage von beinschuss.de.

Seit Montag, 11. Mai, ist in Bayern das Fußballtraining unter gewissen Einschränkungen wieder erlaubt. So kann in Kleingruppen und unter Einhaltung der vorgeschriebenen Hygiene- und Abstandsregeln trainiert werden. „Wir wissen, dass es bis zur Rückkehr zur Normalität noch ein weiter Weg ist. Aber der erste Schritt ist gemacht", sagt BFV-Präsident Rainer Koch. Der Kreisligist TuS Prien trainiert auch wieder, ganz zur Freude der Spieler.


Andrea Fischer: "Die Jungs wollten unbedingt wieder trainieren"

Auch der TuS Prien hat den Trainingsbetrieb wieder aufgenommen und steht seit zwei Wochen wieder auf dem Platz. "Momentan trainieren nur die Herren", sagt Abteilungsleiterin Andrea Fischer gegenüber beinschuss.de. "Nach den Pfingstferien dürfen aber alle von klein bis groß wieder auf den Platz zurückkehren." 

Der Kreisligist erfüllt alle nötigen Auflagen und es war auch der Wunsch der Spieler wieder mit der Trainingsbetrieb zu beginnen. "Die Jungs wollten unbedingt wieder trainieren. Die Trainer haben sich gute Trainingsinhalte einfallen lassen, so dass es allen Spaß macht", so Fischer weiter. Zweimal die Woche wird im Herrenbereich nun auf freiwilliger Basis trainiert und die Beteiligung war von Beginn an groß.

ma

Rubriklistenbild: © pixabay (Symbolbild)




Kommentare