PM: SV Oberbergkirchen - FC Grünthal 

FC Grünthal mit teuer erkauftem Punkt in Oberbergkirchen

+
Ein Remis gab es zwischen dem FC Grünthal und dem SV Oberbergkirchen.

Oberbergkirchen - Ein 1:1 Remis stand bei der Begegnung SV Oberbergkirchen gegen den FC Grünthal nach 98. Minuten auf der Anzeigetafel. Kurz vor Abpfiff sicherte Joker Josef Mayer dem FCG zumindest einen Punkt bei den abstiegsbedrohten Gastgebern.

Glück im Unglück lautete das Fazit auf Seiten der Grünthaler an diesem Tag, denn aufgrund drei zum Teil schwerere Verletzungen und ein sehr abseitsverdächtiges Gegentor verhinderte ein wohl besseres Ergebnis. Nach kurzer Abtastphase beider Mannschaften musste Grünthal-Coach Hannes Huber nach rund 15 Minuten bereits zweimal verletzungsbedingt wechseln. Die Gäste wirkten daraufhin verunsichert und lieferten in der ersten Hälfte eine schwache Leistung ab. 

Der SVO hingegen war präsenter als die Gäste und erspielten sich zunehmend ein Übergewicht. Die einzige gute Chance der Grünthaler vergab der bereits früh eingewechselte Josef Mayer, dessen Schuss aus rund 16 Metern gut vom SVO-Keeper entschärft wurde. Die 1:0 Führung für Oberbergkirchen fiel dann kurz vor dem Pausenpfiff. Nach einem zu kurz getretenen Freistoß des FCG setzten die Gastgeber zu einem Konter an. Alexander Groetzinger nutzte die Hereingabe von links eiskalt aus und ließ Keeper Thomas Asenbeck keine Chance. Dem Tor war jedoch eine klare Abseitsposition vorausgegangen, die jedoch vom Unparteiischen ungeahndet blieb. 

Nach dem Seitenwechsel versuchten die Mannen um Coach Hannes Huber ein anderes Gesicht zu zeigen und dies gelang ihnen größtenteils. Die Grünthaler erspielten sich zunehmend ein Übergewicht, doch zwingende Tormöglichkeiten blieben weiterhin Mangelware. Der SVO hingegen versuchte die knappe Führung zu verwalten, was auch über weite Strecken recht gut funktionierte. In der 75. Spielminute musste der FCG dann zum dritten Mal verletzungsbedingt wechseln. Nach einem Kopfball im gegnerischen Strafraum prallte Grünthals Patrick Schmid mit dem Gegenspieler so unglücklich zusammen, sodass er sich mit tiefer Platzwunde postwendend ins Krankenhaus verabschiedete. 

Die Grünthaler setzten nun nochmal alles auf eine Karte und wollten zumindest einen Punkt mit aus Oberbergkirchen mitnehmen. Nachdem die Heimelf kurz vor Schluss eine riesen Chance zur endgültigen Entscheidung nicht nutzte, schlug nochmal die Stunde von Josef Mayer, der nach Vorarbeit des ebenfalls eingewechselten Michael Hochrinner die Kugel trocken ins Kreuzeck verwandelte. Unterm Strich muss der FCG aufgrund der gezeigten Leistung und den verletzungsbedingten Auswechslungen mit diesem Punkt zufrieden sein während der SV Oberbergkirchen aufgrund des Spielverlaufs zwei wichtige Punkte gegen den Abstieg hinterhertrauert. 

_

Pressemitteilung FC Grünthal (ps)

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 1

Kommentare