TSV Emmering - TuS Bad Aibling 2:1

Abpfiff! Emmering feiert einen knappen Sieg gegen Bad Aibling

+
Der TSV Emmering kämpft am Sonntagnachmittag gegen den TuS Bad Aibling um wichtige Punkte.
  • schließen

Emmering - Der TSV Emmering gewinnt mit 2:1 gegen den TuS Bad Aibling. Hier gibt's den Live-Ticker zum Nachlesen.

TSV Emmering - TuS Bad Aibling 2:1 (1:1)

Emmering: 1 Kleingütl - 2 J. Niedermaier, 3 Gressierer (C), 4 S. Riedl, 5 Maier, 5 Maier, 6 M. Riedl, 7 Leykam (31. Beil), 8 Wimmer, 9 Tuscher, 10 Robeis, 11 C. Kirchlechner;

Bank: 18 Deinzer, 12 A. Kirchlechner, 14 C. Niedermaier, 15 M. Niedermaier

Bad Aibling: 1 Lewerenz - 2 Wengert, 3 Haas, 5 L. Helldobler, 6 Röslmaier (C), 7 Holzapfel, 8 Hartl (22. Schneelein), 9 Foidl, 10 Mikas, 11 Troffer (22. Vogt), 15 Klesse;

Bank: 99 Kunze, 4 F. Helldobler, 14 Zollner, 16 Öcüt

Tore: 1:0 (2.) Leykam, 1:1 (9.) Hartl, 2:1 (63.) Beil

Gelbe Karten: Wimmer, J. Niedermaier, M. Riedl - Klesse, Holzapfel, L. Helldobler, Kunze; Gelb-Rot: Kunze (wdh. Meckern)

Schiedsrichter: Florian Gebert

Der Live-Ticker zum Nachlesen:

90.+4 Abpfiff! Der TSV Emmering gewinnt mit 2:1 gegen den TuS Bad Aibling. Ein ausführlicher Spielbericht folgt.

90.+4 Marinus Riedl sieht noch einmal eine gelbe Karte.

90.+2 Aiblings Christian Vogt schießt einen Freistoß direkt aufs Torwarteck, doch Kleingütl ist zur Stelle und kann stark parieren.

90.+1 Platzverweis für Bad Aibling! Es kommt zu einer äußerst kuriosen Szene: Bad Aiblings Ersatztorwart Lukas Kunze sieht wegen Meckerns die gelbe Karte, daraufhin regt sich der der Trainer so darüber auf, dass er ebenfalls den gelben Karton sieht. Nach kurzer Diskussion sieht Kunze sogar noch Gelb-Rot!

90. Es gibt noch drei Minuten Nachspielzeit.

87. Und die nächste Verwarnung, diesmal für Aiblings Lukas Helldobler.

84. Der anschließende Freistoß landet auf dem Kopf von Michael Tuscher, der köpft aber links daneben.

84. Aiblings Daniel Holzapfel sieht die nächste gelbe Karte nach einem Foul.

79. Michael Tuscher wird steil geschickt, steht aber im Abseits.

74. Fast alle fünf Minuten wechselt hier eine Mannschaft, es ist schwer, den Überblick zu behalten. Aufgrund der hohen Temperaturen tauschen die Teams ihre Spieler oft durch.

68. Glück für Emmering! Nach einem Freistoß von der Mittelinie will Kleingütl den Ball wegfausten, doch Lukas Helldobler kommt vor ihm zum Kopfball. Der Fehler des Keepers wird aber nicht bestraft, die Kugel geht knapp am linken Pfosten vorbei.

66. Die nächste gelbe Karte sieht Emmerings Josef Niedermaier nach einem Foulspiel.

63. Toooooooor für den TSV Emmering! Nach einem schönen Spielzug kommt der Ball über Robeis zu Christoph Beil, der den Ball aus abseitsverdächtiger Position nur noch einschieben muss. Die Gäste beschweren sich danach beim Schiedsrichter, dafür sieht Tammo Klesse die gelbe Karte. Der Unparteiische bespricht sich noch einmal mit seinem Assistenten, der Treffer bleibt aber bestehen. Danach wird noch ein Zuschauer vom Spielfeldrand entfernt, er regte sich wohl zu heftig über die Entscheidung auf.

62. Spielerwechsel beim TSV Emmering. Michael Tuscher, der zur Halbzeit draußen blieb, kommt zurück.

52. Marko Mikas setzt sich auf rechts durch und zieht aus zehn Metern ab, der Ball geht aber knapp links vorbei.

50. Bad Aibling hat die erste Möglichkeit im zweiten Durchgang. Michael Maier verschätzt sich bei einem langen Ball, doch Marko Mikas zieht zu überhastet ab und schießt drüber.

46. Weiter geht's! Der Unparteiische hat den zweiten Durchgang freigegeben.

Halbzeit in Emmering!

Die ersten zehn Minuten hatten es in sich: Die schnelle Führung der Gastgeber konnten die Aiblinger sofort ausgleichen. Danach verflachte die Partie zusehends, was auch an den wieder hohen Temperaturen liegt. Beide Teams haben schon zwei Mal gewechselt, nutzen die Möglichkeit des Rückwechselns aus.

45.+1 Halbzeit! Der Schiedsrichter pfeift die erste Hälfte ab.

45. Alexander Robeis versucht es noch einmal aus 20 Metern, der Ball geht aber über das Tor.

43. Spielerwechsel beim TSV Emmering. Thomas Leykam kommt zurück ins Spiel, dafür bekommt Chirstoph Kirchlechner eine Pause.

37. Chance für Emmering! Ein Eckball von rechts kommt scharf in die Mitte, wo Michael Maier zum Kopfball kommt. Der Ball geht aber knapp über die Latte.

31. Spielerwechsel beim TSV Emmering. Christoph Beil kommt für Thomas Leykam.

25. Emmerings Simon Wimmer sieht nach einem taktischen Foul die erste gelbe Karte des Spiels.

24. Michael Tuscher gibt den nächsten Schuss auf das Aiblinger Tor ab, der wird abgefälscht und geht drüber.

22. Doppelwechsel beim TuS Bad Aibling. Michael Hartl und Fabian Troffer gehen vom Platz, dafür kommen Christian Vogt und Jannik Schneelein.

15. Der Ball liegt wieder im Tor! Christoph Kirchlechner steckt super auf Michael Tuscher durch, der schiebt ein. Der Assistent beendet den Torjubel allerdings sofort wieder, Tuscher stand im Abseits, das Tor zählt nicht.

11. Die nächste Chance für Bad Aibling! Nach einem Freistoß von der Mittellinie kommt Troffer im Strafraum frei zum Schuss, der geht aber ganz knapp rechts vorbei.

9. Toooooooor für den TuS Bad Aibling! Genau dieselbe Szene wie vor zwei Minuten: Emmering kann den Ball nicht klären und Michael Hartl nimmt sich den Ball und schiebt trocken zum 1:1 ein.

7. Die Chance zum Ausgleich! Eigentlich war in der Szene keine Gefahr, doch Emmerings Simon Riedl und Alexander Robeis störten sich gegenseitig, sodass Bad Aiblings Marko Mikas den Ball schnell auf Fabian Troffer ablegen kann. Alexander Kleingütl bleibt aber cool und kann parieren.

2. Toooooooor für den TSV Emmering! Mit dem ersten Angriff gehen die Gastgeber gleich in Führung! Ein Einwurf auf Höhe des Strafraums landet bei Thomas Leykam, der nimmt den Ball an und vollstreckt eiskalt ins lange Eck.

1. Spielminute: Los geht's! Der Schiedsrichter hat die Partie angepfiffen.

14.45 Uhr: Herzlich Willkommen aus dem Emmeringer Pfarrbachstadion, wo der TSV Emmering heute auf den TuS Bad Aibling trifft. Die Mannschaften befinden sich derzeit am Ende der Aufwärmphase, in einer knappen Viertelstunde geht's los!

Der Vorbericht:

Die Gastgeber starteten in die Saison, wie sie die vorherige aufgehört hatten: Sie gewannen Spiel um Spiel, standen nach drei Spieltagen mit der vollen Ausbeute an Punkten auf dem ersten Platz. Dann verlor man aber gegen den FC Grünthal - das erste verlorene Heimspiel seit über zwei Jahren - und vergangene Woche sogar noch beim neuen Tabellenführer, dem TuS Raubling. Zwei Niederlagen in Folge, das gab es lange nicht mehr in Emmering. Die Grün-Weißen wollen deshalb schleunigst wieder punkten, am besten direkt am Sonntag gegen Bad Aibling.

Als Saisonziel hat der Verein aus dem Ebersberger Landkreis zwar einen Mittelfeldplatz festgelegt, doch die Erwartungen an den Relegationsteilnehmer des vergangenen Sommers sind natürlich hoch. Um weiter vorne dran zu bleiben, sollte die Elf von Trainer Hans Weiß gegen die Kurstädter den nächsten Sieg einfahren.

Der TuS Bad Aibling hängt noch ein wenig in den Startlöchern. Der deutlichen Auftaktniederlage beim ASV Au (1:4) folgte ein Sieg gegen Waldkraiburg (5:2), sowie ein Unentschieden gegen Grünthal (1:1). Danach verlor man deutlich zuhause gegen den TuS Raulbing (0:6), ehe man sich dem SV Vogtareuth (0:2) ebenfalls geschlagen geben musste. Mit vier Punkten steht die Kurstadt-Elf derzeit auf dem achten Tabellenplatz, viel Luft nach unten ist aber nicht. Auch Aibling sollte am Sonntag mindestens einen Punkt holen, um das Polster zu den Abstiegsplätzen zu vergrößern.

_

dg

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 1

Kommentare