Hammermeldung vom Chiemsee

Kreisliga-Spitzenreiter TuS Prien feuert Trainer!

+
Christoph Ewertz ist nicht mehr Trainer des TuS Prien.
  • schließen
  • Dominik Größwang
    Dominik Größwang
    schließen

Prien am Chiemsee - Das ist ein wirklicher Hammer! Der Spitzenreiter der Kreisliga 1, der TuS Prien hat sich von seinem Trainer Christoph Ewertz getrennt.

Wie OVB-Heimatzeitung berichtet, teilte der Verein Ewertz bereits am Montag mit, dass er nun nicht mehr Trainer des Vereins sei. "Das ist für mich völlig unverständlich und aus heiterem Himmel heraus", so der scheidende Übungsleiter.

Derzeit steht der TuS Prien auf dem ersten Tabellenplatz der Kreisliga 1, hat aber nach dem Unentschieden gegen die zweite Mannschaft des SB DJK Rosenheim und der Niederlage beim DJK-SV Edling nur noch einen Punkt Vorsprung auf den lauernden SV Westerndorf. Bereits am kommenden Wochenende kommt es zum direkten Aufeinandertreffen der beiden Aufstiegsaspiranten.

Priens Abteilungsleiterin Andrea Fischer sah sich trotz des erfreulichen Tabellenplatzes zu dieser Entscheidung gezwungen: "Nach einer durchwachsenen Vorbereitung und dem Fehlstart in der Liga sehe ich die Möglichkeit, noch einmal Akzente im Kampf um die Meisterschaft zu setzen. Wir bedanken uns aber bei Christoph und wünschen ihm alles Gute für seine weitere sportliche Laufbahn."

Die Mannschaft betreuen wird nun Michael Hartl, der als aktiver Fußballer lange für den TuS Prien spielte und bereits die zweite Mannschaft des Vereins trainierte.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie auf OVB-Online oder in der gedruckten Heimatzeitung!

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 1

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare