TuS Bad Aibling - TSV Emmering (1:1)

Aibling und Emmering trennen sich unentschieden

+
TuS Bad Aibling - TSV Emmering (1:1)

Der TuS Bad Aibling und der TSV Emmering trennten sich zum Saisonausklang mit einem 1:1-Remis. Mit einem respektablen Unentschieden trennte sich der TuS Bad Aibling vom Favoriten. Im Hinspiel hatten sich die Mannschaften mit einem 2:2-Unentschieden getrennt.

Zum Ende des Fußballjahres bekleidet der TuS Bad Aibling den siebten Tabellenplatz. In der Offensive rief die Heimmannschaft in 26 Spielen nur eine mäßige Leistung ab. 42 Treffer sind eine ausbaufähige Bilanz. Das Abschneiden des Aufsteigers ist als grundsolide einzustufen. Die erfreuliche Bilanz: zehn Siege, acht Unentschieden und acht Niederlagen.

Wer hätte das zum Saisonanfang gedacht? Der TSV Emmering steht am Ende der Spielzeit auf Platz zwei und qualifiziert sich damit für die Aufstiegsrelegation. Der Gast bewies in dieser Saison sowohl in der Defensive als auch in der Offensive große Qualität, sodass das Team der Grünen unterm Strich mit einem sehr guten Torverhältnis von 50:24 dasteht. Die Mannschaft der Grün-Weißen kann zufrieden auf die Endphase schauen, liegt die letzte Niederlage doch schon sechs Spiele zurück. Kaum einem Gegner gelang es im Laufe der Saison, Emmering zu bezwingen. Lediglich dreimal verließ die Equipe vom Pfarrbach das Feld als geschlagene Mannschaft.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 1

Kommentare