Vorbericht: TuS Bad Aibling - ASV Großholzhausen

Aibling unter Zugzwang

+
Vorbericht: TuS Bad Aibling - ASV Großholzhausen

Nach vier sieglosen Ligaspielen in Serie will Aibling gegen den ASV dem Negativtrend ein Ende setzen und wieder die volle Punktezahl einfahren. Die vierte Saisonniederlage setzte es am letzten Spieltag für den TuS gegen den TSV Emmering. Der ASV Großholzhausen kam zuletzt gegen den TuS Raubling zu einem 1:1-Unentschieden.

Der TuS Bad Aibling muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 2,83 Gegentreffer pro Spiel. Im Sturm der Gastgeber stimmt es ganz und gar nicht: Acht Treffer konnte er in dieser Saison erst erzielen.

Erfolgsgarant für das gute Abschneiden von Holzhausen ist die funktionierende Defensive, die erst vier Gegentreffer hinnehmen musste. Ob das Spiel so eindeutig endet, wie die Tabelle vermuten lässt? Aibling schafft es mit vier Zählern derzeit nur auf Platz elf, während der ASV Großholzhausen acht Punkte mehr vorweist und damit den vierten Rang einnimmt. Die letzten drei Spiele alle verloren: Der TuS braucht unbedingt wieder ein Erfolgserlebnis. Ob das gegen Holzhausen gelingt, ist zu bezweifeln, gewann der ASV Großholzhausen immerhin dreimal in den letzten fünf Spielen. Der TuS Bad Aibling ist der Underdog im Aufeinandertreffen mit Holzhausen, hat der formstarke Gegner doch in der Tabelle die Nase vorn.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 1

Kommentare