Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vorbericht: ASV Au bei Bad Aibling - TuS Bad Aibling

Bei ASV Au bei Bad Aibling hängen die Trauben hoch

Kreisliga 1
+
Vorbericht: ASV Au bei Bad Aibling - TuS Bad Aibling

ASV Au bei Bad Aibling will mit dem Rückenwind von zwei Siegen in Folge gegen Aibling punkten. ASV Au bei Bad Aibling muss sich nach dem souveränen Sieg im letzten Spiel nicht verstecken. Hinter dem TuS liegt ein erfolgsgekröntes letztes Spiel. Gegen den SV Söllhuben verbuchte man einen 4:1-Erfolg.

Nach sechs gespielten Runden gehen bereits zwölf Punkte auf das Konto von ASV Au bei Bad Aibling und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden dritten Platz. Vier Siege und zwei Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz des Heimteams.

Der TuS Bad Aibling steht aktuell auf Position neun und hat in der Tabelle viel Luft nach oben. Die Kleeblatt-Elf musste schon 16 Gegentreffer hinnehmen. Nur zwei Mannschaften kassierten mehr Tore. Nach sechs absolvierten Begegnungen stehen für das Kleeblatt zwei Siege, ein Unentschieden und drei Niederlagen auf dem Konto.

Angesichts der schwächelnden Defensive der Elf mit dem Kleeblatt und der ausgeprägten Offensivstärke von ASV Au bei Bad Aibling sind die Karten im Vorfeld klar verteilt.

Auf dem Papier ist Aibling zwar nicht der Favorit, insgeheim hofft man aber auf etwas Zählbares.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare