Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

ASV Großholzhausen - TSV 1862 Bad Reichenhall (4:2)

Holzhausen hat die Nase vorn

Kreisliga 1
+
ASV Großholzhausen - TSV 1862 Bad Reichenhall (4:2)

Nichts zu holen gab es für Bad Reichenhall bei Holzhausen. Der blau-weiß-rote ASV erfreute seine Fans mit einem 4:2. Vor dem Match war man von einer Begegnung zweier ebenbürtiger Mannschaften ausgegangen. Nach 90 Minuten hatte schließlich der ASV die Nase vorn. Die Kräfteverhältnisse im Hinspiel waren deutlich verteilt gewesen: Der TSV 1862 hatte einen klaren 4:

1-Sieg gefeiert.

Ein frühes Ende hatte das Spiel für Martin Stadler vom ASV Großholzhausen, der in der zehnten Minute vom Platz musste und von Fabian Riepertinger ersetzt wurde. Stephan Wiesböck brachte den TSV 1862 Bad Reichenhall in der 29. Minute ins Hintertreffen. Während einige mit ihren Gedanken bereits in der Pause waren, nutzte Tilman Russegger seine Chance und schoss das 1:1 (45.) für Reichenhall. Zum Seitenwechsel hatte keine Mannschaft die Oberhand gewonnen. Unentschieden lautete der Zwischenstand. In Durchgang zwei lief Fabio Lehmann anstelle von Jonas Heydt für Bad Reichenhall auf. Das 2:1 von Holzhausen stellte Kazim Gökce sicher (62.). In der 79. Minute erhöhte Lukas Steidl auf 3:1 für den Allgemeine Sportverein. Durch einen von Benedict Donaubauer verwandelten Elfmeter gelang dem TSV 1862 in der 81. Minute der 2:3-Anschlusstreffer. Ehe der Abpfiff ertönte, war es Niklas Faltermeier, der das 4:2 aus Sicht des ASV perfekt machte (90.). Mit dem Ende der Spielzeit strich der ASV Großholzhausen gegen den TSV 1862 Bad Reichenhall die volle Ausbeute ein.

Holzhausen verbuchte insgesamt sechs Siege, fünf Remis und vier Niederlagen.

Fünf Siege, fünf Remis und vier Niederlagen hat Bad Reichenhall derzeit auf dem Konto.

Der ASV setzte sich mit diesem Sieg vom TSV 1862 ab und belegt nun mit 23 Punkten den vierten Rang, während der TSV Bad Reichenhall weiterhin 20 Zähler auf dem Konto hat und den sechsten Tabellenplatz einnimmt. Mit insgesamt 23 Zählern befindet sich der ASV Großholzhausen voll in der Spur. Die Formkurve des TSV 1862 Bad Reichenhall dagegen zeigt nach unten.

Holzhausen verabschiedet sich dann erst einmal in die Winterpause und ist das nächste Mal am 18.03.2023 beim TSV 1895 Teisendorf wieder gefordert. Kommenden Samstag (14:00 Uhr) bekommt Bad Reichenhall Besuch vom SV Söllhuben.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare