Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

ASV Großholzhausen - TuS Prien (1:2)

Holzhausen verliert Spitzenspiel gegen Prien

Kreisliga 1
+
ASV Großholzhausen - TuS Prien (1:2)

Die Differenz von einem Treffer brachte dem TuS Prien gegen den ASV Großholzhausen den Dreier. Das Match endete mit 2:1. Hundertprozentig überzeugen konnte Prien dabei jedoch nicht.

In der 34. Minute brachte Nicolai Estermann den Ball im Netz von Holzhausen unter. Der TuS hatte zur Pause eine knappe Führung auf dem Zettel stehen. Josef Schober traf zum 1:1 zugunsten des ASV (60.). Dass der TuS Prien in der Schlussphase auf den Sieg hoffte, war das Verdienst von Armando Mustafic, der in der 72. Minute zur Stelle war. Am Ende behielt Prien gegen den ASV Großholzhausen die Oberhand.

Nach neun absolvierten Begegnungen nimmt Holzhausen den fünften Platz in der Tabelle ein. Sechs Siege und drei Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz des blau-weiß-rote ASV. Die Situation beim Allgemeine Sportverein bleibt angespannt. Gegen den TuS kassierte man bereits die zweite Niederlage in Serie.

Mit 22 Zählern führt der TuS Prien das Klassement der Kreisliga 1 souverän an. Mit nur acht Gegentoren stellt das Team vom Chiemsee die sicherste Abwehr der Liga. Die Saison des Team in Grün-Weiß verläuft weiterhin vielversprechend. Insgesamt haben die Gäste nun schon sieben Siege und ein Remis auf dem Konto, während es erst eine Niederlage setzte. Die Mannchaft in Grün und Weiß scheint einfach niemand stoppen zu können. Beeindruckende fünf Siege in Serie stehen jetzt schon zu Buche.

Am kommenden Mittwoch trifft der ASV auf den SV Söllhuben, Prien spielt tags zuvor gegen den FC BiH Rosenheim.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare