Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

ASV Großholzhausen - VfL Waldkraiburg (3:1)

VfL Waldkraiburg bekommt Dämpfer

Kreisliga 1
+
ASV Großholzhausen - VfL Waldkraiburg (3:1)

Gegen den ASV zeigte sich VfL Waldkraiburg nicht in meisterlicher Verfassung und verlor mit 1:3. Vor dem Match war man von einer Begegnung zweier ebenbürtiger Mannschaften ausgegangen. Nach 90 Minuten hatte schließlich der ASV Großholzhausen die Nase vorn.

Josef Schober stellte die Weichen für den blau-weiß-rote ASV auf Sieg, als er in Minute 29 mit dem 1:0 zur Stelle war. Ante Petrovic glich nur wenig später für VfL Waldkraiburg aus (32.). Ausgerechnet zum psychologisch ungünstigen Zeitpunkt vor der Halbzeit traf Maxi Schober für Holzhausen zur Führung (42.). Die Pausenführung des Allgemeine Sportverein fiel knapp aus. Bei VfL Waldkraiburg kam zu Beginn der zweiten Hälfte Eric Bergrostje für Robert Straßer in die Partie. Philipp Fuihl versenkte die Kugel zum 3:1 für den ASV (75.) In den 90 Minuten war der ASV aus Großholzhausen im gegnerischen Strafraum erfolgreicher als VfL Waldkraiburg und fuhr somit einen 3:1-Sieg ein.

Mit drei Punkten im Gepäck schob sich der ASV Großholzhausen in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den zweiten Tabellenplatz. Fünf Spiele währt bereits die Serie, in der der Allgemeine Sportverein aus Großholzhausen ungeschlagen ist.

VfL Waldkraiburg baut die Mini-Serie von drei Siegen nicht aus.

Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher sechs Siege ein.

Am kommenden Sonntag trifft Holzhausen auf den SV Vogtareuth, VfL Waldkraiburg spielt tags zuvor gegen ASV Au bei Bad Aibling.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare