Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

BSC Surheim - SC Inzell (2:4)

Inzell beendet Sieglos-Serie

Kreisliga 1
+
BSC Surheim - SC Inzell (2:4)

Gegen Inzell holte sich der BSC eine 2:4-Schlappe ab. Im Hinspiel hatten beide Mannschaften ein spannendes Duell geboten, das letztendlich mit 3:3 geendet hatte.

Fabian Zeidler brachte den SCI in der 16. Minute nach vorn. Maximilian Anner beförderte das Leder zum 2:0 des Sportclub Inzell über die Linie (19.). In der 22. Minute schoss der BSC Surheim das letzte Tor dieser turbulenten Startphase. Der Ball-Spiel-Club glich bis zum Halbzeitpfiff nicht mehr aus. Schließlich schickte der Referee beide Teams mit der knappen Führung für den SC Inzell in die Kabinen. Christian Lang erhöhte den Vorsprung von Inzell nach 52 Minuten auf 3:1. Mit einem Elfmeter von Felix Bischoff kam Surheim noch einmal ran (68.). Ehe der Abpfiff ertönte, war es Zeidler, der das 4:2 aus Sicht des SCI perfekt machte (90.). Letzten Endes ging der SC Inzell im Duell mit dem BSC als Sieger hervor.

Der BSC Surheim muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Das Team in Gelb-Schwarz verbuchte insgesamt vier Siege, fünf Remis und sechs Niederlagen. Der letzte Dreier liegt für die Mannschaft in Gelb und Schwarz bereits drei Spiele zurück.

Bei Inzell präsentierte sich die Abwehr angesichts 35 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (32). Sechs Siege, zwei Remis und sieben Niederlagen hat der Sportclub derzeit auf dem Konto. Der Sportclub aus Inzell verlor mit den letzten Spielen etwas an Boden. Zwar steht man noch immer im Mittelfeld der Tabelle, doch sammelte man in den vorherigen fünf Begegnungen nur vier Punkte ein.

Mit diesem Sieg zog der SCI an Surheim vorbei auf Platz sechs. Der BSC aus Surheim fiel auf die zehnte Tabellenposition.

Für beide Mannschaften geht es zunächst in die Winterpause. Am 18.03.2023 empfängt der BSC dann im nächsten Spiel den SV Söllhuben, während der SC Inzell einen Tag zuvor beim TuS Bad Aibling antritt.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare