Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

BSC Surheim - SG Schönau (2:2)

Eglseder-Treffer reicht für einen Punkt

Kreisliga 1
+
BSC Surheim - SG Schönau (2:2)

Ein 2:2-Unentschieden ist das Ergebnis der Begegnung des BSC Surheim gegen SG Schönau. Die Vorzeichen hatten auf Sieg zugunsten von SG Schönau gestanden. Die 90 Minuten zeigten jedoch, dass SG Schönau der Favoritenrolle nicht gerecht wurde.

Auf die vermeintliche Siegerstraße brachte Tobias Huber sein Team in der 22. Minute. Surheim hatte zur Pause eine knappe Führung auf dem Zettel stehen. Sebastian Wessels war es, der in der 57. Minute den Ball im Tor des Ball-Spiel-Club unterbrachte. Dass SG Schönau in der Schlussphase auf den Sieg hoffte, war das Verdienst von Stefan Weinbuch, der in der 74. Minute zur Stelle war. Wer glaubte, der BSC sei geschockt, irrte. Michael Eglseder machte unmittelbar nach dem Rückschlag den Ausgleich perfekt (79.). Am Ende stand es zwischen dem Team in Gelb-Schwarz und SG Schönau pari.

Beim BSC Surheim präsentierte sich die Abwehr angesichts 24 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (21). Die Mannschaft in Gelb und Schwarz findet sich derzeit in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang zehn. Der BSC aus Surheim verbuchte insgesamt zwei Siege, vier Remis und vier Niederlagen. Die Gastgeber ließen in den letzten fünf Spielen einiges vermissen und sicherten sich nur einmal die Maximalausbeute.

Sicherlich ist das Ergebnis für SG Schönau nicht zufriedenstellend. Aber zumindest verteidigte man den dritten Rang. Fünf Siege, zwei Remis und drei Niederlagen haben die Gäste momentan auf dem Konto. Mit sieben von 15 möglichen Zählern aus den letzten fünf Spielen hat SG Schönau noch Luft nach oben.

Surheim tritt am kommenden Samstag beim SV Schloßberg-Stephanskirchen an, SG Schönau empfängt am selben Tag den TuS Bad Aibling.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare