SC Danubius Waldkraiburg - FC Grünthal (3:0)

Danubius lässt nichts anbrennen

+
SC Danubius Waldkraiburg - FC Grünthal (3:0)

Der FCG steckte gegen Danubius eine deutliche 0:3-Niederlage ein. Eine Begegnung auf Augenhöhe? Mitnichten! Im Duell zweier vermeintlich ebenbürtiger Teams holte der SCD den maximalen Ertrag. Zu einer torreichen Angelegenheit war das Hinspiel ausgeartet. 3:3 hatte es mit dem Schlusspfiff geheißen.

Der SC Danubius Waldkraiburg muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 4 Gegentreffer pro Spiel. Die Heimmannschaft bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt vier Siege, zwei Unentschieden und acht Pleiten. Durch den klaren Erfolg über den FC Grünthal ist Danubius weiter im Aufwind.

Grünthal holte auswärts bisher nur drei Zähler. Insbesondere an vorderster Front liegt bei den Gästen das Problem. Erst 14 Treffer markierte der FCG – kein Team der Kreisliga 1 ist schlechter. Nun musste sich der FC Grünthal schon achtmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die zwei Siege und drei Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. Die letzten Spiele liefen enttäuschend und so gelang Grünthal auch nur ein Sieg in fünf Partien.

Der SCD setzte sich mit diesem Sieg vom FC Grünthal ab und belegt nun mit 14 Punkten den zehnten Rang, während Grünthal weiterhin neun Zähler auf dem Konto hat und den zwölften Tabellenplatz einnimmt.

Nächster Prüfstein für den SC Danubius Waldkraiburg ist auf gegnerischer Anlage der TuS Raubling (Freitag, 20:00 Uhr). Zwei Tage später misst sich der FCG mit dem SV Vogtareuth.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 1

Kommentare