SC Danubius Waldkraiburg - SV DJK Kolbermoor (3:3)

Tore am Fließband – auf beiden Seiten

+
SC Danubius Waldkraiburg - SV DJK Kolbermoor (3:3)

Das Spiel vom Samstag zwischen dem SC Danubius Waldkraiburg und SV DJK Kolbermoor endete mit einem 3:3-Remis. Wer im Aufeinandertreffen die Nase vorn haben würde, war vorab schwer auszumachen. Die Ausgeglichenheit zwischen den beiden Mannschaften zeigte sich letztlich im Endergebnis.

Danubius muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 3,6 Gegentreffer pro Spiel. Für den Aufsteiger gibt es einiges zu tun. Denn die Bilanz von vier Punkten aus drei Heimspielen lässt doch Luft nach oben. Das Heimteam befindet sich derzeit im Tabellenkeller. Die Ursache für das bis dato schwache Abschneiden des SCD liegt insbesondere in der löchrigen Abwehr, die sich bereits 18 Gegentreffer fing. Vor vier Spielen bejubelte der SC Danubius Waldkraiburg zuletzt einen Sieg.

Kolbermoor holte auswärts bisher nur vier Zähler. Ein Punkt reichte den Gästen, um in der Tabelle aufzusteigen. Mit nun vier Punkten steht der SVK auf Platz zehn. Nur einmal ging SV DJK Kolbermoor in den vergangenen fünf Partien als Sieger vom Feld. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher einen Sieg ein. Danubius tritt am Freitag, den 13.09.2019, um 19:00 Uhr, beim SV Westerndorf an. Einen Tag später (17:00 Uhr) empfängt Kolbermoor den FC Grünthal.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 1

Kommentare