TSV Emmering - TuS Bad Aibling (2:1)

Dritte Pleite von Aibling in Serie

+
TSV Emmering - TuS Bad Aibling (2:1)

Der TuS Bad Aibling kehrte vom Auswärtsspiel gegen den TSV Emmering mit leeren Händen zurück. Am Ende hieß es 1:2. Den großen Hurra-Stil ließ Emmering vermissen. Am Ende stand jedoch ein knapper Erfolg zu Papier.

Mit drei Punkten im Gepäck schob sich der Gastgeber in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den fünften Tabellenplatz. Der Angriff des TSV 1958 wusste bisher durchaus zu überzeugen und schlug schon 14-mal zu. Vier Siege und zwei Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz des TSV Emmering.

Aibling holte auswärts bisher nur einen Zähler. Die Gäste finden sich derzeit in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang elf. Die Defensive des TuS muss bis dato zu viele Gegentreffer verschmerzen – bereits 17-mal war dies der Fall. Mit nun schon vier Niederlagen, aber nur einem Sieg und einem Unentschieden sind die Aussichten des TuS Bad Aibling alles andere als positiv. Vor vier Spielen bejubelte Aibling zuletzt einen Sieg. Weiter geht es für Emmering am kommenden Freitag daheim gegen den SV Vogtareuth. Für den TuS steht am gleichen Tag ein Duell mit dem ASV Großholzhausen an.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 1

Kommentare