ASV Großholzhausen - SV Vogtareuth (3:0)

Holzhausen zurück in der Spur

+
ASV Großholzhausen - SV Vogtareuth (3:0)

Durch ein 3:0 holte sich der ASV Großholzhausen zu Hause drei Punkte. Der Gast SV Vogtareuth hatte das Nachsehen. Auf dem Papier hatte die Zuschauer ein ausgeglichenes Match erwartet. Auf dem Platz erwies sich das Heimteam als das überlegene Team und verbuchte drei Zähler.

Prunkstück von Holzhausen ist die Defensivabteilung, die im bisherigen Saisonverlauf erst zehn Gegentreffer kassierte – Liga-Bestwert. Nach vier sieglosen Spielen ist der ASV wieder in der Erfolgsspur.

Im Angriff weist der Aufsteiger deutliche Schwächen auf, was die nur zwölf geschossenen Treffer eindeutig belegen. Die Gäste verloren mit den letzten Spielen etwas an Boden. Zwar steht man noch immer im Mittelfeld der Tabelle, doch sammelte man in den vorherigen fünf Begegnungen nur drei Punkte ein.

Der ASV Großholzhausen setzte sich mit diesem Sieg von Vogtareuth ab und nimmt nun mit 16 Punkten den sechsten Rang ein, während der SVV weiterhin 13 Zähler auf dem Konto hat und den achten Tabellenplatz einnimmt. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher vier Siege ein. Am nächsten Samstag (16:00 Uhr) reist Holzhausen zu SV DJK Kolbermoor, tags zuvor begrüßt der SV Vogtareuth ASV Au bei Bad Aibling vor heimischem Publikum. Anstoß ist um 20:00 Uhr.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 1

Kommentare