Kreisliga 1 vor Herzschlagfinale - Vier Teams kämpfen um den Aufstieg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Was hat das Wochenende gebracht? Zwei Spiele stehen noch an. Wer hat die besten Chancen auf die begehrten Plätze eins und zwei?

Die besten Karten hat derzeit der SV Amerang. Mit dem 2:0 Heimsieg gegen den SC Frasdorf steht die Seidl-Truppe auf Platz eins. Das Restprogramm für den SVA ist eine machbare Aufgabe. Nächste Woche ist der aktuelle Spitzenreiter zu Gast in Buchbach. Für die Regionalliga-Reserve geht es um nichts mehr. Aber dort haben sich schon viele Mannschaften schwer getan. Am letzten Spieltag empfängt der SVA die DJK SV Oberndorf. Oberndorf braucht im Abstiegskampf noch jeden Punkt und wird alles in die Waagschale werfen. Ob man danach die Meisterschaft zu Hause feiern kann?

Die SG Reichertsheim/Ramsau spielt eine hervorragende Rückrunde und steht nach einem knappen 1:0 Auswärtserfolg in Mühldorf auf den 2. Tabellenplatz. Nächste Woche ist der SV Nußdorf zu Gast und zum Saisonfinale muss die SG RR in die Kurstadt nach Bad Endorf. Beide Mannschaften stehen im gesicherten Mittelfeld und planen bereits für die kommende Kreisliga-Saison. Diese Partien dürfen aber nicht auf die leichte Schulter genommen werden. Denn kleine Dinge können diese verrückte Kreisliga 1 entscheiden.

Der ASV Au stand am Wochenende am Rande einer Niederlage. Aber dank einer Leistungsexplosion in der zweiten Hälfte ging der ASV am Ende als Sieger vom Platz. Am kommenden Samstag steht das Spitzenspiel gegen den SV Ostermünchen auf dem Terminplan. Diese Partie kann vieles entscheiden. Wenn das Spiel Unentschieden endet und gleichzeitig Amerang und SG RR ihre Spiele gewinnen, stehen die beiden erstplatzierten fest. Wer dieses Spiel gewinnt, kämpft am letzten Spieltag mindestens noch um Platz 2. Falls die beiden erstplatzierten ihre Spiele nicht gewinnen, geht der Vierkampf in die letzte Runde. Am letzten Spieltag muss der ASV Au bei TürkSpor Rosenheim antreten. Dies wird auch keine leichte Aufgabe, da Rosenheim noch dringend Punkte benötigt um zumindest noch die Abstiegsrelegation zu erreichen.

Der SV Ostermünchen verpatze die Generalprobe für das Spitzenspiel gegen den ASV Au. Mit einem mageren 0:0 zu Hause gegen Oberndorf hat man nun vielleicht die schlechtesten Aussichten auf einen der ersten beiden Plätze. Aber man soll niemals nie sagen und die Saison hat uns gezeigt, dass in dieser Liga alles möglich ist. Am letzten Spieltag ist der FC Grünthal in Ostermünchen zu Gast. Ob sich bis dahin das Blatt gewendet hat?

Aus dem Aufstiegsrennen hat sich die DJK SV Edling nach dem bitteren 2:2 in Nußdorf verabschiedet. Trotzdem spielte Edling eine tolle Saison und wir dürfen uns auf die kommende Spielzeit freuen.

Auch im Abstiegskampf geht es noch heiß her. Den rettenden 11. Tabellenplatz spielen der FC Mühldorf und DJK SV Oberndorf aus. Mühldorf muss noch nach Frasdorf und empfängt am letzten Spieltag den TSV Buchbach II. Oberndorf empfängt am Samstag TürkSpor Rosenheim und ist am letzten Spieltag in Amerang zu Gast. Auch hier ist noch alles offen.

Den Kampf um den direkten Abstiegsplatz tragen der SC Frasdorf und TürkSpor Rosenheim aus. Frasdorf muss die nötigen Punkte zu Hause gegen Mühldorf und in Nußdorf holen. Rosenheim muss nach Oberndorf und empfängt am letzten Spieltag den ASV Au.

Es wird bis zum Schluss spannend bleiben. Wir dürfen uns auf packende Spiele in der Kreisliga 1 freuen!

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 1

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare