Niedermeier erzielt den späten Siegtreffer

Ostermünchen gewinnt gegen Vogtareuth dank Last-Minute-Treffer

Torwart schlägt Ball ab.
+
Fußball (Symbolbild)

Tuntenhausen - Der SV Ostermünchen empfing im Nachholspiel am Dienstagabend den SV Vogatreuth. Zwar ging der Gast in der ersten Halbzeit in Führung, doch dank eines Last-Minute-Treffers gelang es dem SVO das Spiel noch zu drehen.

Update, Mittwoch (14. Oktober), 14.10 Uhr:

Im Nachholspiel der Kreisliga 1 kam der SV Ostermünchen zu einem späten, wenn auch verdienten, 2:1-Heimsieg gegen den SV Vogtareuth und hält somit Anschluss an der Spitze der Liga. Vor gut 140 Zuschauern überraschten die Gäste anfangs mit Ihrem körperlich und vor allem kämpferisch präsenten Spiel. So musste SVO-Keeper Hannes Schenk in höchster Not klären um einen frühen Rückstand zu verhindern.

Der SVO hatte allerdings in der ersten Hälfte beste Möglichkeiten vor allem durch Goalgetter Matze Huber und Kapitän Peter Niedermeier um in Führung zu gehen. Diese besorgte dann in der 33. Minute Michael Altmann nach einem schönen Spielzug der Gäste. Mit diesem Ergebnis 0:1 ging es in die Pause.

Nach der Halbzeit verstärkte SVO-Trainer Burle Melnik mit den Einwechslungen um Joni Hintermayer, Michael Paccagnel und Daniel Weigl seine Offensive vehement. Es entwickelte sich ein Spiel auf ein Tor, der SVO erspielte sich Chance um Chance. Der Türöffner zum Sieg gelang wieder einmal Matze Huber der in der 78. Minute zum überfälligen 1:1 abstaubte.

Danach traf Weigl den Pfosten, Peter Niedermeiers Direktabnahme verfing sich in vielbeinigen Vogtareuther Abwehr. Mit dem Schlusspfiff gelang dem SVO-Kapitän Peter Niedermeier allerdings der späte, aber verdiente Siegtreffer.

Fazit: Der SVO hält Anschluss an die vordersten Tabellenregionen, der SV Vogtareuth sollte mit diesem beherzten und kämpferischen Auftritt mit dem Abstieg nichts zu tun haben.

Pressemitteilung SV Ostermünchen

Vorbericht

Am Dienstagabend, den 13. Oktober, um 19:30 Uhr ist der SV Vogtareuth zu Gast in Ostermünchen. Im Nachholspiel der Kreisliga 1 benötiget die Elf von Trainer Andi Niedermeier erneut eine engagierte und konzentrierte Leistung um das Spielfeld als Sieger zu verlassen.

Das Hinspiel endete 1:1

Während Ostermünchen am vergangene Freitag einen 6:1-Auswärtssieg gegen den SV Pang einfahren konnte, reist Vogtareuth mit einer Niederlage an. Die Mannschaft von Trainer Michael Kufner verlor auswärts in Prien mit 1:3. Das Hinspiel im vergangenen Jahr endete mit einem 1:1.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Nachholspiel in Ostermünchen Heute Abend, Dienstag 13.10.2020 um 19:30 Uhr ist der SV Vogtareuth zu Gast in Ostermünchen. Im Nachholspiel der Kreisliga 1 benötigen die Jungs um Andi Niedermeier erneut eine engagierte und konzentrierte Leistung um das Spielfeld als Sieger zu verlassen. Das Hinspiel in 2019 endete mit einem 1:1. -- Wir gehen davon aus dass der Wirt dran denkt, es gibt Glühwein ;-) -- Wir bitten Euch an die Vorgaben, wie Maskenpflicht beim Toilettenbesuch oder in der Vereinsgaststätte sowie den Mindestabstand von 1,5 mtr einzuhalten. Die max Zuschaueranzahl beträgt 200. -- #ostermünchen #vogtareuth #svo1 #fussball #soccer #kreisliga #spiel #match #matchday #corona #heimspiel #spielankündigung #football #svosvv #endlichwiederfussball @svvogtareuth

Ein Beitrag geteilt von SV Ostermünchen - Fußball (@sv_ostermuenchen) am

Aktuell hat der SVO bei noch vier ausstehenden Nachholspielen einen Rückstand von neun Punkten auf den derzeitigen Tabellenzweiten TuS Prien. Der Gast dagegen braucht dringend Punkte im Abstiegskampf. Aktuell hat der SV vier Punkte Vorsprung auf Pang, der den ersten Relegationsplatz belegt.

ma/PM SV Ostermünchen

Kommentare