TuS Raubling - SC Danubius Waldkraiburg (7:0)

Abfuhr für Danubius bei Raubling

+
TuS Raubling - SC Danubius Waldkraiburg (7:0)

Der SC Danubius Waldkraiburg kam gegen den TuS Raubling mit 0:7 unter die Räder. Das Hinspiel hatte Danubius für sich entschieden und einen 4:2-Sieg gefeiert.

Mit drei Punkten im Gepäck schob sich Raubling in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den sechsten Tabellenplatz. Die Offensivabteilung der Heimmannschaft funktioniert bislang zuverlässig wie ein Schweizer Uhrwerk und schlug bereits 36-mal zu. Der TuS verbuchte insgesamt sieben Siege, drei Remis und fünf Niederlagen. Der TuS Raubling ist seit drei Spielen unbezwungen.

Die Anfälligkeit der eigenen Defensive ist das Hauptmanko beim SCD. Die mittlerweile 58 Gegentreffer sind der negative Bestwert in der Liga. Der Aufsteiger holte auswärts bisher nur vier Zähler. Trotz der Niederlage fielen die Gäste in der Tabelle nicht zurück und bleiben damit auf Platz elf. Der SC Danubius Waldkraiburg kassiert weiterhin fleißig Niederlagen, deren Zahl sich mittlerweile auf neun summiert. Ansonsten stehen noch vier Siege und zwei Unentschieden in der Bilanz. Danubius baut die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus.

Nächster Prüfstein für Raubling ist auf gegnerischer Anlage der FC Grünthal (Sonntag, 15:00 Uhr). Tags zuvor misst sich der SCD mit dem TuS Bad Aibling (15:30 Uhr).

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 1

Kommentare