Vorbericht: TuS Raubling - TuS Prien

Ist die Schlappe verdaut?

+
Vorbericht: TuS Raubling - TuS Prien

Die Ausbeute der letzten Spiele, in denen Raubling nicht ein Sieg gelang, ist mager. Klappt die Trendwende gegen Prien? Am vergangenen Samstag ging der TuS Raubling leer aus – 1:4 gegen den SV Ostermünchen. Der TuS Prien muss sich nach dem souveränen Sieg im letzten Spiel nicht verstecken.

Mehr als Platz sechs ist für Raubling gerade nicht drin. Die Gastgeber präsentierten sich im bisherigen Saisonverlauf überaus torhungrig. Bereits 26 geschossene Treffer gehen auf das Konto des TuS Raubling. Die Saison von Raubling verläuft bisher durchschnittlich: Insgesamt hat der TuS Raubling fünf Siege, zwei Unentschieden und vier Niederlagen verbucht. Die Leistungskurve von Raubling zeigt steil nach unten und so wartet man nun schon seit vier Spielen auf den nächsten Sieg.


Prien nimmt mit 24 Punkten den Aufstiegsrelegationsplatz ein. Offensiv konnte den Gästen in der Kreisliga 1 kaum jemand das Wasser reichen, was die 25 geschossenen Treffer nachhaltig dokumentieren. Der TuS Prien wartet mit einer Bilanz von insgesamt sieben Erfolgen, drei Unentschieden sowie einer Pleite auf. Zuletzt lief es recht ordentlich für Prien – zehn Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag.

Diese Begegnung verspricht ein Torspektakel: Durchschnittlich trifft der TuS Prien über zweimal pro Partie. Der TuS Raubling aber auch! Mut machen dürfte beiden Mannschaften ein Blick auf die Statistik: Prien belegt einen guten ersten Platz in der Auswärts-, Raubling einen ebenso guten zweiten Platz in der Heimtabelle.


Der TuS Raubling ist der Underdog im Aufeinandertreffen mit dem TuS Prien, hat der formstarke Gegner doch in der Tabelle die Nase vorn.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.




Kommentare