SV Ostermünchen - TuS Bad Aibling

SV Ostermünchen feiert torreichen Pokalsieg gegen Bad Aibling

Fußball liegt in einem leeren Stadion auf dem Rasen.
+
(Symbolbild)

Ostermünchen - Am Mittwochabend fand auch für den SV Ostermünchen das erste Ligapokal-Spiel statt. Gegen den TuS Bad Aibling tat man sich lange schwer, gewann am Ende aber doch deutlich mit 5:1.

Eine gute Partie lieferten sich beide Teams in der ersten Hälfte ab, wobei Großchancen beide Teams in den ersten 25 Minuten hatten. 2:2 hätte es bis dahin stehen müssen, 0:0 hieß es. Julian Reisner war es dann, der mit einem Fernschuss das erste Tor des Tages erzielte (38.), direkt im Anschluss erhöhte Andi Niedermeier aus kurzer Distanz auf 2:0 (39.).

Ostermünchen souverän - Aibling mit dem Ehrentreffer

Eine knappe Viertelstunde nach der Pause sorgte Peter Niedermeier mit einem weiteren Fernschuss für die Vorentscheidung (58.). Die weiteren Tore für die schwarz/gelben erzielten Alex Krichbaumer mit einem schönen Abschluss nach einem Dribbling (68.) und Matze Huber nach einem Steckerlpass eiskalt ins lange Eck (82.). Nach dem 5:0 vergab zudem Peter Niedermeier einen Foulelfmeter. In den Schlussminuten noch der Anschlusstreffer für den TUS ebenfalls durch einen Foulelfmeter, welcher durch Wengert souverän verwandelt wurde (88.).

Im Pokal geht es für den SVO am Samstag, 17. Oktober, beim ASV Au weiter, bis dahin kommen aber erstmal drei Kreisligaspiele. Das nächste Punktspiel für die Melnik-Elf findet bereits am kommenden Freitag, 19 Uhr, gegen den SV Vogtareuth statt.

Pressemitteilung SV Ostermünchen

Kommentare