SV Ostermünchen - TuS Prien (2:2)

Tore am Fließband – auf beiden Seiten

Kreisliga 1
+
SV Ostermünchen - TuS Prien (2:2)

Der SV Ostermünchen und der TuS Prien lieferten sich zum Ende der Saison ein spannendes Spiel, das 2:2 endete. Vor dem Spiel war kein Favorit auszumachen und das spiegelte sich auch im Ergebnis wider. Der knappe 2:1-Erfolg im Hinspiel hatte seinerzeit Prien Glücksgefühle beschert.

Beim Abpfiff durch den Unparteiischen stand es zwischen Ostermünchen und dem TuS pari, sodass sich beide mit jeweils einem Punkt begnügen mussten.

Der SVO befindet sich mit 27 Zählern am letzten Spieltag im sicheren Tabellenmittelfeld. Zum Saisonabschluss kommt das Team in Gelb und Schwarz auf acht Siege, drei Unentschieden und vier Niederlagen. Die Mannschaft in Gelb-Schwarz verabschiedet sich mit einer souveränen Leistung in den letzten fünf Spielen, in denen man elf Punkte einsammelte.

Der TuS Prien belegt mit 36 Punkten den Aufstiegsrelegationsplatz. Offensiv konnte dem Team vom Chiemsee in der Kreisliga 1 kaum jemand das Wasser reichen, was die 41 geschossenen Treffer nachhaltig dokumentieren. Das Team in Grün-Weiß weist mit zehn Siegen, sechs Unentschieden und drei Niederlagen eine stolze Bilanz zum Saisonausklang vor.

Kommenden Freitag (18:30 Uhr) tritt der SV Ostermünchen beim SV Pang an, einen Tag später muss Prien seine Hausaufgaben auf heimischem Terrain gegen den SV Vogtareuth erledigen.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare