Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

SV Ostermünchen - TuS Prien (2:3)

Prien gewinnt Spitzenspiel bei Ostermünchen

Kreisliga 1
+
SV Ostermünchen - TuS Prien (2:3)

Die gute Serie des SV Ostermünchen seit dem Saisonbeginn ist gerissen. Das Team in Gelb und Schwarz verlor gegen den TuS Prien mit 2:3 und steckte damit die erste Saisonniederlage ein. Vor dem Anpfiff war ein ausgeglichenes Spiel erwartet worden. Letztendlich bestätigte sich diese Einschätzung, da lediglich ein Treffer über Sieg und Niederlage entschied.

Ehe es in die Kabinen ging, markierte Mark Ziemann das 1:0 für Prien (41.). Mit einem Tor Vorsprung für das Team vom Chiemsee ging es für die beiden Teams in die Halbzeitpause. Für das erste Tor von Ostermünchen war Matthias Huber verantwortlich, der in der 55. Minute das 1:1 besorgte. Eine Minute später ging der TuS durch den zweiten Treffer von Ziemann in Führung. Geschockt zeigte sich der SVO nicht. Nur wenig später war Marco Bell mit dem Ausgleich zur Stelle (76.). Das Spiel neigte sich seinem Ende entgegen, als Nicolai Estermann den entscheidenden Führungstreffer für den TuS Prien erzielte (89.). Schließlich sprang für das Team in Grün-Weiß gegen den SV Ostermünchen ein Dreier heraus.

Nach fünf gespielten Runden gehen bereits zehn Punkte auf das Konto von Ostermünchen und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden dritten Platz.

Mit drei Punkten im Gepäck schob sich Prien in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den vierten Tabellenplatz. Die Mannchaft in Grün und Weiß ist seit drei Spielen unbezwungen.

Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher drei Siege ein.

Der SVO ist am Sonntag auf Stippvisite beim TSV Emmering. Am Dienstag empfängt der TuS den SV Vogtareuth.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare