Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

SV Söllhuben - ASV Großholzhausen (4:2)

Söllhuben auf Aufstiegskurs

Kreisliga 1
+
SV Söllhuben - ASV Großholzhausen (4:2)

In der Auswärtspartie gegen Söllhuben ging der ASV erfolglos mit 2:4 vom Platz. Auf dem Papier ging der SVS als Favorit ins Spiel gegen den ASV Großholzhausen – der Verlauf der 90 Minuten zeigte, weshalb dem so war. Das Hinspiel war beim 1:1 zwischen den beiden Mannschaften ohne einen Sieger geblieben.

Martin Vodermaier brachte dem SV Söllhuben nach 14 Minuten die 1:0-Führung. Für das erste Tor von Holzhausen war Lukas Steidl verantwortlich, der in der 21. Minute das 1:1 besorgte. Dominik Spanovic verwandelte in der 36. Minute einen Elfmeter und brachte Söllhuben die 2:1-Führung. Ehe der Schiedsrichter die Akteure zur Pause bat, erzielte Simon Hilger aufseiten der Mannschaft in Rot und Schwarz das 3:1 (45.). Mit der Führung für das Team in Rot-Schwarz ging es in die Kabine. Für das 4:1 des Sportverein aus Söllhuben sorgte Hilger, der in Minute 72 zur Stelle war. Marinus Bauer schoss die Kugel zum 2:4 für den ASV über die Linie (90.). Nach abgeklärter Leistung blickte der SVS auf einen klaren Heimerfolg über den blau-weiß-rote ASV.

Offensiv sticht der SV Söllhuben in den bisherigen Spielen deutlich hervor, was an 34 geschossenen Treffern leicht abzulesen ist. Die Saison des Söllhubener Sportverein verläuft weiterhin vielversprechend. Insgesamt hat die Heimmannschaft nun schon zehn Siege und ein Remis auf dem Konto, während es erst vier Niederlagen setzte. Söllhuben erfüllte zuletzt die Erwartungen und verbuchte aus den jüngsten fünf Partien zwölf Zähler.

Acht Siege, ein Remis und fünf Niederlagen hat der ASV Großholzhausen momentan auf dem Konto.

Der SVS belegt mit 31 Punkten den Aufstiegsrelegationsplatz. Trotz der Niederlage belegt Holzhausen weiterhin den siebten Tabellenplatz.

Während der SV Söllhuben am nächsten Samstag (15:00 Uhr) beim SV Vogtareuth gastiert, duelliert sich der ASV am gleichen Tag mit ASV Au bei Bad Aibling.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare