Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

SV Söllhuben - TSV 1895 Teisendorf (1:2)

Söllhuben kommt nicht aus dem Keller

Kreisliga 1
+
SV Söllhuben - TSV 1895 Teisendorf (1:2)

Ein Tor machte den Unterschied im Spiel, das Teisendorf mit 2:1 gegen Söllhuben gewann. Luft nach oben hatte der TSV 1895 dabei jedoch schon noch.

Daniel Stippel brachte das Team in den Roten Hosen in der neunten Minute nach vorn. Der SVS glich bis zum Halbzeitpfiff nicht mehr aus. Schließlich schickte der Referee beide Teams mit der knappen Führung für den TSV 1895 Teisendorf in die Kabinen. Christoph Mitterauer versenkte den Ball in der 56. Minute im Netz des SV Söllhuben. Bei der Mannschaft in Rot und Schwarz kam Tobias Kaspar für Hansi Keil ins Spiel und sollte fortan für neue Impulse sorgen (60.). In der 72. Minute erzielte Kaspar das 1:2 für das Team in Rot-Schwarz. Nach Beendigung der zweiten Halbzeit hieß das Ergebnis 2:1 zugunsten von Teisendorf.

Ligaweit fängt kein Team mehr Gegentreffer als Söllhuben. Man kassierte bereits 30 Tore gegen sich. Mit lediglich sieben Zählern aus elf Partien steht der Sportverein aus Söllhuben auf dem Abstiegsplatz. Vollstreckerqualitäten demonstrierte die Heimmannschaft bislang noch nicht. Der Angriff des Söllhubener Sportverein ist mit 13 Treffern der erfolgloseste der Kreisliga 1. Mit nun schon acht Niederlagen, aber nur zwei Siegen und einem Unentschieden sind die Aussichten des SVS alles andere als positiv.

Dem TSV 1895 ist der Platz an der Sonne aktuell nicht zu nehmen. Gegen den SV Söllhuben verbuchte man bereits den neunten Saisonsieg. Mit nur elf Gegentoren stellt der TSV 1895 Teisendorf die sicherste Abwehr der Liga. Nur einmal gab sich der Turn- und Sportverein von 1865 bisher geschlagen.

Söllhuben kam in den letzten fünf Spielen nicht in Fahrt und steckte in dieser Zeit vier Niederlagen ein und entschied kein einziges Match für sich. Dagegen reitet Teisendorf derzeit auf einer Welle des Erfolges. Vier Siege und ein Remis heißt hier die jüngste Bilanz.

Am kommenden Sonntag trifft der SVS auf den FC Hammerau, der TSV 1895 spielt tags zuvor gegen den SC Inzell.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare