Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

SV Söllhuben - TuS Bad Aibling (1:4)

Aibling macht einen Satz nach vorne

Kreisliga 1
+
SV Söllhuben - TuS Bad Aibling (1:4)

Gegen den TuS Bad Aibling holte sich der SV Söllhuben eine 1:4-Schlappe ab.

Unter dem Strich verbuchte Aibling gegen Söllhuben einen 4:1-Sieg.

Die Anfälligkeit der eigenen Defensive ist das Hauptmanko beim SVS. Die mittlerweile 19 Gegentreffer sind der negative Bestwert in der Liga. Die Mannschaft in Rot und Schwarz findet sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang zehn. Das Team in Rot-Schwarz taumelt durch die dritte Pleite in Serie einer handfesten Krise entgegen.

Der TuS muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Mit dem Erfolg in der Tasche rutschte die Kleeblatt-Elf im Klassement nach vorne und belegt jetzt den sechsten Tabellenplatz.

Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher zwei Siege ein.

Der SV Söllhuben empfängt schon am Samstag den ASV Großholzhausen als nächsten Gegner. Für den TuS Bad Aibling geht es schon am Sonntag bei ASV Au bei Bad Aibling weiter.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare