Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

FCG stellt weiteren Neuzugang vor

Holt Vogtareuth gegen Grünthal endlich den ersten Saisonsieg?

 Spieler des SC Freiburg werfen Schatten auf den Rasen.
+
Der FC Grünthal gastiert am Samstag beim SV Vogtareuth. (Symbolbild)

Vogtareuth - Die erst zweite Auswärtspartie im achten Spiel bestreiten die Grünthaler am morgigen Samstag um 15 Uhr beim SV Vogtareuth.

Nach zuletzt zwei 0:1-Heimniederlagen in Folge ist die Stimmung im Grünthaler Lager nach dem guten Saisonauftakt etwas verpufft. Beide Partien waren von der Leistung unterschiedlich zu bewerten, letztendlich wären beide aber leicht zu verhindern gewesen. Vor allem die Chancenverwertung lässt bei einem erzielten Tor in drei Spielen aktuell zu wünschen übrig. So gilt es nun beim Tabellenvorletzten wieder alle Sinne zu schärfen und zurück in die Spur zu finden.

Vogtareuth wartet noch auf den ersten Sieg

Der SV Vogtareuth hingegen steht noch viel mehr unter Zugzwang als der FCG. Mit gerade mal einem Punkt stehen die Mannen um Coach Olly Kunz ganz unten in der Tabelle und warten immer noch auf den ersten Saisonsieg. Nach dem ersten Punktgewinn am letzten Wochenende bei Danubius Waldkraiburg verloren die Vogtareuther unter der Woche gegen den TuS Prien. Für die Grünthaler gilt es den Gegner keinesfalls zu unterschätzen, denn die Heimmannschaft wird sicherlich alles dafür in die Waagschale werfen. Ein Gegner, der schon fast mit dem Rücken zur Wand steht, ist bekanntlich am gefährlichsten.

Kurz vor Ende der Wechselperiode konnten die Verantwortlichen nochmal einen richtigen Transfercoup verkünden. Ivan Pete wechselt vom Landesligisten TSV Kastl zum FCG. Ivan ist ein höherklassig erfahrener Defensivspezialist, der die Qualität im Kader sicherlich noch einmal wesentlich verbessern wird.

Pressemitteilung FC Grünthal (ps)

Kommentare